Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglied im Fokus

Gardner Middlebrook Preis für Stefan Kaufmann

Gardner Middlebrook Preis für Stefan Kaufmann

Der Mikrobiologe Stefan H.E. Kaufmann, Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie, Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Charité Berlin und Leopoldina-Mitglied, ist auf dem jährlichen Tuberkulose Dinner in Boston, USA, am 19. Mai 2014 mit dem Gardner Middlebrook Preis geehrt worden. Er wurde damit für seine Lebensleistung auf dem Gebiet der Tuberkuloseforschung ausgezeichnet.

Stefan Kaufmann studierte Biologie an der Universität Mainz und habilitierte sich an der Freien Universität Berlin am Fachbereich Natur- und sozialwissenschaftliche Grundlagenmedizin und medizinische Ökologie. Zunächst Professor für Immunologie an der Universität Ulm, wurde er 1993 zum Gründungsdirektor am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie Berlin berufen und ist seit 1998 zugleich Honorarprofessor an der Charité Berlin. Stefan Kaufmann forscht zur Immunantwort gegen intrazelluläre bakterielle Krankheitserreger, insbesondere mit den Mechanismen der Infektabwehr bei der Tuberkulose. Er ist seit dem Jahr 2000 Mitglied der Leopoldina in der Sektion Mikrobiologie und Immunologie.

Der Gardner Middlebrook Preis wird seit 1996 von Becton Dickinson Diagnostic Systems für herausragende Lebensleistungen auf dem Gebiet der Erforschung, Diagnose und Therapie der Tuberkulose vergeben.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Renko Geffarth

Online-Redakteur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 47 239 - 803
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail renko.geffarth @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.