Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglied im Fokus

Lothar H. Wieler wird neuer Präsident des Robert Koch-Instituts

Lothar H. Wieler wird neuer Präsident des Robert Koch-Instituts

Der Veterinärmediziner und Mikrobiologe Lothar Heinz Wieler, Professor für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre an der Freien Universität Berlin und Leopoldina-Mitglied, übernimmt zum 1. März 2015 das Amt des Präsidenten des Robert Koch-Instituts. Das hat das Bundeskabinett am 19. November 2014 auf Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe entschieden. Wieler folgt auf den Mikrobiologen Professor Reinhard Burger, der das Institut seit 2010 leitete.

„Mit Lothar Wieler wird ein exzellenter Wissenschaftler auf diese bedeutende Position berufen, der sich in vielfacher Weise in der Wissenschaft, aber auch für die Gesellschaft engagiert“, sagt der Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Professor Jörg Hacker. „Ich bin überzeugt, dass die enge Kooperation der Leopoldina mit dem Robert Koch-Institut auch unter Lothar Wieler fortgesetzt werden wird", so Hacker weiter.

Lothar H. Wieler studierte Veterinärmedizin in Berlin und München und wurde 1988 an der Ludwig-Maximilians-Universität München promoviert, 1996 habilitierte er sich an der Justus Liebig-Universität Gießen für das Fach Infektionskrankheiten und Hygiene der Tiere. Seit 1998 ist er Professor für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre am Fachbereich Veterinärmedizin der FU Berlin. Wieler forscht zur molekularen Pathogenese und funktionellen molekularen Epidemiologie multiresistenter bakterieller Pathogene, insbesondere von Zoonose-Erregern. Er studiert Mechanismen der Übertragung von Infektionserregern und entschlüsselt durch Genom-Analysen deren Entstehungsgeschichte und Verwandtschaft. Lothar H. Wieler ist seit 2010 Mitglied der Leopoldina in der Sektion Veterinärmedizin.

Das Robert Koch-Institut ist als Bundesinstitut die zentrale Einrichtung zur Krankheitsüberwachung und -prävention. Seine Kernaufgaben sind die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankheiten, insbesondere der Infektionskrankheiten. Vorgänger von Professor Reinhard Burger im Amt des Präsidenten war Professor Jörg Hacker, seit 2010 Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Renko Geffarth

Online-Redakteur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 47 239 - 803
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail renko.geffarth @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.