Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis

Prof. Dr.

Ute Frevert

Wahljahr: 2004
Sektion: Kulturwissenschaften
Stadt: Berlin
Land: Deutschland
CV Ute Frevert - PDF (Deutsch)

Forschung

Seit Januar 2008 ist Ute Frevert Direktorin am Berlin Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, wo sie den Forschungsbereich „Geschichte der Gefühle“ leitet.
Forschungsschwerpunkte von Ute Frevert: Sozial- und Kulturgeschichte der Moderne, Geschlechtergeschichte, Neue Politikgeschichte, Geschichte der Gefühle

Werdegang

  • seit 2008 Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktorin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  • 2003-2007 Professorin für Deutsche Geschichte, Yale University, USA
  • 1997-2003 Professorin für Allgemeine Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. / 20.Jahrhunderts, Universität Bielefeld
  • 1992-1997 Professorin für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Konstanz
  • 1991-1992 Professorin für Neuere Geschichte, Freie Universität Berlin
  • 1984-1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Universität Bielefeld
  • 1983-1984 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Bielefeld
  • 1978-1979 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte, Hamburg
  • 1989 Habilitation für das Fach Neuere Geschichte, Universität Bielefeld
  • 1982 Promotion, Universität Bielefeld
  • 1977 Erstes Philologisches Staatsexamen, Universität Bielefeld
  • 1971-1977 Studium der Geschichte und Sozialwissenschaften Universität Münster, Universität Bielefeld, London School of Economics

Funktionen

  • 2012-2014 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Centre Marc Bloch, Berlin
  • seit 2011 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biographie, Wien
  • seit 2011 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Historischen Instituts, Washington DC
  • seit 2010 Mitglied im Board of Trustees der Humboldt-Viadrina School of Governance, Berlin
  • 2009-2015 Mitglied im International Advisory Board der Alexander von Humboldt-Foundation
  • seit 2008 Mitglied im Board of Advisors des Einstein Forums, Potsdam
  • seit 2008 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Zukunftskollegs der Universität Konstanz
  • seit 2008 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Dahlem Konferenzen der Freien Universität Berlin
  • seit 2007 Mitglied im Aufsichtsrat der Jacobs University Bremen
  • seit 2007 Mitglied im Kuratorium des Zentrums für Zeithistorische Forschung,  Potsdam
  • 2007-2015 Mitglied im Kuratorium des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten der Körber-Stiftung
  • seit 2003 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für die Wissenschaften vom Menschen, Wien

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • seit 2009 Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • 2008 Honorarprofessorin, Freie Universität Berlin
  • seit 2004 Mitglied in der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • 2004-2005 Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin
  • 2003 Gastprofessorin an der Maison des Sciences de l'Homme, Paris
  • 2003 Gastprofessorin am Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien
  • 2002 Gastprofessorin am Dartmouth College, New Hampshire
  • 2000-2001 Fellow am Center for Advanced Study in the Behavioral Sciences, Stanford
  • 1998 Leibniz-Preis der DFG
  • 1997 Gastprofessorin an der Hebrew University, Jerusalem
  • 1989-1990 Fellow am Wissenschaftskolleg, Berlin
  • 1989 Habilitations-Stipendiatin der DFG
  • 1979-1981 Promotions-Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1972-1978 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.

Academia Net