Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Prof. Dr.

Rudolf Guthoff

Wahljahr: 2005
Sektion: Ophthalmologie, Oto-Rhino-Laryngologie, Stomatologie
Stadt: Warnemünde
Land: Deutschland
CV Rudolf Guthoff - Deutsch (pdf)
CV Rudolf Guthoff - English (pdf)

Forschung

Die gegenwärtigen Arbeitsgebiete liegen im klinischen Bereich in der chirurgischen Behandlung von Raumforderungen der Orbita und im wissenschaftlichen Bereich in der Weiterentwicklung bildgebender diagnostischer Methoden, insbesondere der konfokalen In-vivo-Mikroskopie.

Werdegang

  • 1992-2014 Professor für Ophthalmologie, Direktor der Universitätsaugenklinik Rostock
  • 1991 Berufung auf eine Professur an der Universität Hamburg
  • 1985-1992 Oberarzt an der Universitätsaugenklinik Hamburg
  • 1985 Habilitation an der Universität Hamburg
  • 1982 Facharzt für Augenheilkunde
  • 1975 Approbation
  • 1967-1974 Studium der Medizin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main

Projekte

  • 2009-2014 REMEDIS, Teilprojekt A1, „Injizierbare Polymere in der Kataraktchirurgie für akkommodierende Linsen und Medikamententräger“, REMEDIS, Teilprojekt B2, „Funktionalisierte biodegradierbare Mikroimplantate für die Glaukomtherapie und die Katarakt“ und REMEDIS, Teilprojekt C1, „In vivo Imaging ophthalogische Implantat- und Drainagesysteme“
  • 2009-2012 BMBF- Rahmenprogramm „Mikrosysteme 2004-2009“, Verbundprojekt: Grundlagen für ein künstliches Akkommodationssystem – KueAkk –  Teilvorhaben: „Ophthalmologische Grundlagen für ein künstliches Akkommodationssystem“
  • 2007-2012 Projektkoordination im SFB Transregio 37, Q1, „Zelluläre Lasermikroskopie“, und SFB Transregio 37, C3, „Mikrostent für die Ophthalmologie“

Funktionen

  • seit 2013 Präsident der European Society of Ophthalmic Plastic and Reconstructive Surgery (ESOPRS)
  • seit 2006 Prodekan für Forschung und Wissenschaftsentwicklung der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock
  • 2000-2004 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock
  • 2000-2001 Präsident der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG)
  • 1998-2006 Sekretar der European Soeciety of Ophthalmic Plastic and Reconstructive Surgery (ESOPRS)
  • 1996-2004 DFG-Gutachter für das Fach Augenheilkunde
  • 1996-1999 Schatzmeister der DOG
  • seit 1995 Mitglied des Vorstands der DOG

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2014 von Graefe-Preis der  Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG)
  • 2006 „Hochschullehrer des Jahres“, Auszeichnung des Deutschen Hochschulverbands (DHV)
  • seit 2005 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • seit 2005 Mitglied der Tear Film and Ocular Surface Society (TFOS)
  • 2005 Löhn-Preis der Steinbeis Foundation
  • 2004 Preis für Tropenophthalmologie der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG)
  • seit 2003 Mitglied der American Society of Ophthalmic Plastic and Reconstructive Surgery (ASOPRS)
  • seit 2003 Ehrenmitglied der Hungarian Ophthalmological Society
  • 1993 Leonhard Klein-Preis der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft
  • seit 1991 Mitglied der American Academy of Ophthalmology (AAO)
  • seit 1987 Mitglied der European society of Ophthalmic Plastic and Reconstructive Surgery (ESOPRS)
  • seit 1987 Mitglied der Societas Internationalis pro Diagnostica Ultrasonica in Ophthalmologia (SIDUO)
  • seit 1978 Mitglied der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG)

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.