Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis

David Hilbert

Wahljahr: 1932
Sektion: Mathematik
Stadt: Göttingen
Land: Deutschland

Forschung

Hilberts Arbeiten konzentrierten sich umfassend auf verschiedene mathematische Forschungsgebiete wie die Zahlentheorie, Allgebraische Geometrie und Analysis. Die Bedeutung seines Wirkens wird nicht zuletzt durch die zahlreichen Begriffe deutlich, denen er seinen Namen geben durfte. Dazu gehören unter anderem der Hilbert-Raum, die Hilbertbasis, die Hilbert-Matrix sowie die Hilbert-Kurve.

Werdegang

  • seit 1895 Professor an der Universität Göttingen
  • 1892 Extraordinariat an der Albertus-Universität in Königsberg
  • seit 1886 Privatdozent an der Albertus-Universität in Königsberg
  • 1886 Habilitation an der Albertus-Universität in Königsberg
  • 1885 / 1986 Studienaufenthalte an den Universitäten Leipzig und Paris
  • 1885 Promotion an der Albertus-Universität in Königsberg
  • 1880 Studium der Mathematik an der Albertus-Universität in Königsberg

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 1942 Ehrenmitglied der Deutschen Mathematiker-Vereinigung
  • 1903 Korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.

Academia Net