Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis

Prof. Dr.

Dietrich von Engelhardt

Wahljahr: 1995
Sektion: Wissenschafts- und Medizingeschichte
Stadt: Lübeck
Land: Deutschland

Forschung

Hauptarbeitsgebiete: Geschichte der Beziehungen zwischen Naturwissenschaften und Philosophie, Bildungsproblem in den Wissenschaften (Bildung und Ausbildung des Arztes), Geschichtlichkeit der Medizin, philosophisches Krankheitsverständnis, Gesundheits- und Krankheitsbegriff der Neuzeit, Voraussetzungen des Naturverständnisses.

Geschichte des 18.–20. Jahrhunderts: Quellenstudien zu Johannes Müller und Georg Wilhelm Friedrich Hegel, zur romantischen Naturphilosophie, zur anthropologischen Medizin des 20. Jahrhunderts; Spiegelung der medizinischen Themen in der zeitgenössischen belletristischen und dramatischen Literatur und in der Kunst; Beteiligung an der Leopoldina-Ausgabe von Goethes Schriften zur Naturwissenschaft; Ethik in der Medizin: Ethische Probleme im medizinischen Alltag, Arzt-Patient-Beziehung.

Werdegang

  • seit 2009 Dozent der Asklepios Medical School Budapest/Hamburg
  • 1998-2002 Kommissarischer Leiter des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München
  • 1983-2007 Professor für Geschichte der Medizin und Allgemeine Wissenschaftsgeschichte an der Universität Lübeck
  • 1976 Habilitation
  • 1969 Promotion
  • 1961 bis 1968 Studium der Philosophie, Geschichte und Slawistik an der Universität Tübingen, der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Heidelberg

Funktionen

  • 2008-2011 Vizepräsident des Landeskomitees für Ethik in Südtirol
  • 2001-2010 Präsident der Akademie für Ethik in der Medizin
  • 1993 bis 1996 Prorektor der Universität Lübeck

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2016 Alexander von Humboldt-Medaille der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ)
  • 2014 Preis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung
  • seit 2010 Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt
  • seit 1995 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.

Academia Net