Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis

Prof. Dr.

Peter Hänggi

Wahljahr: 2003
Sektion: Physik
Stadt: Augsburg
Land: Deutschland
CV Peter Hänggi - English (pdf)

Forschung

Forschungsschwerpunkte: Theoretische Physik - Statistische Physik, Brownsche Motoren

Peter Hänggi hat sich durch eine Reihe an Institutionen wie dem Polytechnic Institute of New York und der Universität Augsburg angefertigter wegweisender Beiträge auf dem Gebiet der Statistischen Physik und zeitabhängigen Quantenmechanik ausgezeichnet. An erster Stelle sind seine Leistungen auf dem Gebiet der Theorie für Reaktionsraten, der Quantenkontrolle und Quantendissipation und dem Phänomen der Stochastischen Resonanz zu nennen, sowie seine Entdeckung der kohärenten Tunnelunterdrückung und seine Initiierung des Gebietes der Brownschen Motoren.

Werdegang

  • 1986 Professor (Ordinarius C4 / W3) für Theoretische Physik (Schwerpunkt: Statistische Physik), Institut für Physik, Universität Augsburg
  • 1983-1987 Associate Professor (mit Tenure), Polytechnic Institute of New York, New York, USA
  • 1979-1980 Postgraduate research associate, University of California, San Diego, USA
  • 1978-1979 Gastprofessor, Universität Stuttgart
  • 1977-1978 Research Associate, University of Illinois, Urbana, USA
  • 1977 Promotion in Theoretischer Physik, Universität Basel, Schweiz
  • 1974 Diplom in Physik, Universität Basel
  • 1970-1974 Studium der Physik an der Universität Basel

Funktionen

  • seit 2011 Editor-in-chief: EPJ-B
  • 2004-2011 ChemPhysChem
  • seit 2003 Physica A, Chemical physics
  • 2003-2011 Physical Biology
  • 2003-2009 Editor/Co-editor: Physical Review E
  • 2000-2003 Vorsitzender, “Dynamics and Statistical Physics”, DPG
  • 2001-2009 Mitglied des Board “Statistical and Nonlinear Physics” der European Phys. Soc. (EPS)
  • 1998-2007 New Journal of Physics
  • 1997-2007 Europhysics Letters
  • seit 1994 Lecture Notes of Physics, EPJ-ST(Special Topics), Intern. Review of Electrical Eng., IREE, Intern. Review of Physics, IREPHY, The Open Journal of Chemical Physics, Ukrainian J. Physics
  • 1994-2012 Vorsitzender des Scientific Advisory Committee (SAC), European Physical Journal (EPJ): A, B, C, D, E, Appl. Phys., Vorstandsmitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft DPG

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2016 Dr. honoris causa, Lobatschewski-Universität, Nischni Nowgorod, Russland
  • 2015 Elected outstanding reviewer status, Elsevier publications
  • 2014 Distinguished scientist award and medal, Ben-Gurion Universität Negev, Israel
  • 2014 Mitglied der European Academy of Sciences (EURSAC)
  • 2012 Mitglied (2013/2015) des ERC-panel PE 3 (Physical and Engineering Sciences)
  • 2011 Lars Onsager Medal und Lars Onsager Lecture Prize
  • 2010 Lindhard Lecture Prize, Universität Aarhus, Dänemark
  • 2010 ausgewählt für ISIHighlyCited.com
  • 2010 Dr. honoris causa from the Bogolyubov Institute for Theoretical Physics, Kiev
  • 2009 gewählt als Outstanding Referee der American Physical Society (APS)
  • 2009 Invited Distinguished Lecture Series, Asian Pacific Center for Theoretical Physics (APCTP)
  • 2009 Dr. honoris causa, Universidad de Sevilla, Spanien
  • 2008 Dr. honoris causa rer. nat., Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2007 Ehrenprofessur der Beijing Normal University, Beijing, China
  • 2007 Mitglied, Academia Europaea, Physics and Engineering Section
  • 2006 Dr. honoris causa, Nationale Akademie der Ukraine
  • 2006 Dr. honoris causa, Tartar State University of Humanities and Pedagogical Sciences, Kasan, Russland
  • 2005 Elected foreign fellow: Am. Assoc. Adv. Science (AAAS)
  • 2005 Dr. honoris causa, (i) Universität Katowice (Polan);( ii) Universidad de Barcelona, Spanien und (iii) Universität von Camerino, Italien
  • 2003 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • 2003 Eminent Scientist Award, Riken, Japan
  • 2002 Humboldt Honorary Research Award, Foundation of Polish Science
  • 2001 Auswärtiges Mitglied des MPI-PKS Dresden und wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft
  • 1999 Fellow and Chartered Scientist Award (CSciCPhys/FInstP) Inst. of Physics
  • 1998 Michael Professorship, Weizmann Institute of Science, Israel
  • 1995 Nicolas Cabrera Professorship, Universidad Autonoma de Madrid, Spanien
  • 1988 Fellow, American Physical Society

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.

Academia Net