Leopoldina Home

Arbeitsgruppen

Evolutionsbiologie

Die Erkenntnisse der Evolutionsbiologie zählen zu den bedeutendsten Errungenschaften der modernen Wissenschaft. Die Evolutionsbiologie kann für sich beanspruchen, alle Subdisziplinen der Biologie zu vereinen – sie ist der integrative Rahmen für die molekulare Genetik, die Ökologie, die Entwicklungsbiologie und viele weitere Fächer.

Das Spektrum der Evolutionsbiologie reicht dabei von dem Vergleich ganzer Genome (z.B. Neandertaler versus moderner Mensch) über das zunehmende Verständnis genetischer Grundlagen ökologischer Zusammenhänge bis zur Erklärung von Verhaltensstrategien. Die Konzepte und Methoden der Evolutionsbiologie adressieren dabei auch zunehmend gesundheitliche, soziale und ökonomische Fragen. So ist ohne ein grundlegendes Verständnis der Evolutionsbiologie auch die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen oder die Anwendung der Gentechnik in der Nahrungsmittelproduktion nicht zu verstehen. Diese Beispiele zeigen, dass das Konzept der Evolution auch unmittelbare Auswirkungen auf das tägliche Leben hat.

Die Arbeitsgruppe „Evolutionsbiologie“ diskutiert, wie die evolutionsbiologische Ausbildung an Schulen und Universitäten in Deutschland verbessert werden kann.

Beteiligte Institutionen

  • Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Gesellschaft deutscher Naturforscher und Ärzte

Sprecher der Arbeitsgruppe

  • Prof. Dr. Ute Harms, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Kiel
  • Prof. Dr. Diethard Tautz ML, Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

Mitglieder der Arbeitsgruppe

  • Prof. Dr. Dr. Gunnar Berg ML, Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Dr. Matthias Bohn, Gesamtschule Melsungen
  • Prof. Dr. Dietrich von Engelhardt ML, Universität Lübeck
  • Prof. Dr. Dittmar Graf, Justus Liebig-Universität Gießen
  • Prof. Dr. Volker Loeschcke, Aarhus University
  • Prof. Dr. Dietrich Nies, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Prof. Dr. Jens Rolff, FU Berlin
  • Prof. Dr. Gerhard Schaefer, Universität Hamburg
  • Prof. Dr. Ralph Tiedemann, Universität Potsdam

ML = Mitglied der Leopoldina

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Christian Anton

Referent der Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft

Tel. 0345 - 47 239 - 861
Fax 0345 - 47 239 - 839
E-Mail christian.anton @leopoldina.org