Leopoldina Home

Arbeitsgruppen

Tierversuche

Tierversuche sind in der Wissenschaft ein nicht wegzudenkendes Instrument der Erforschung grundlegender Fragestellungen und der Validierung angewandter Ansätze. Um europaweit hohe rechtlich verbindliche und ethisch akzeptable Standards einzuführen, verabschiedeten das Europäische Parlament und der Europäische Rat die Richtlinie 2010/63/EU, welche bis 10.11.2012 in deutsches Recht implementiert werden musste.

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften begrüßen die Novellierung der EU-Richtlinie zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere und die EU-weite Harmonisierung der gesetzlichen Grundlagen für den Einsatz von Tieren in der Wissenschaft. Die Akademien legen mit einem Positionspapier die wissenschaftlichen Grundlagen für einen verantwortungsvollen Einsatz von Versuchstieren und artikulieren dessen Bedeutung für die Forschung. Vor allem aber geben sie mit ihren Empfehlungen dem Gesetzgeber Hinweise an die Hand, wie die Ziele der EU-Richtlinie in nationales Recht umzusetzen sind.

Beteiligte Institutionen

  • Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften

Sprecher der Arbeitsgruppe

  • Prof. Dr. Bernhard Ronacher ML
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Martin Lohse ML
    Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Mitglieder der Arbeitsgruppe

  • Prof. Dr. Dieter Birnbacher ML
    Universität Düsseldorf
  • Prof. Dr. Horst Dreier ML
    Universität Würzburg
  • Prof. Dr. Bernhard Fleckenstein ML
    Universität Erlangen
  • Prof. Dr. Carl Friedrich Gethmann ML
    Universität Duisburg-Essen
  • Prof. Dr. Gerhard Heldmaier
    Universität Marburg
  • Prof. Dr. Heribert Hofer
    Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
  • Prof. Dr. Andreas Nieder
    Universität Tübingen
  • Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert ML
    Universität Münster
  • Prof. Dr. Horst Seller
    Universität Heidelberg
  • Prof. Dr. Wolf Singer ML
    Max-Planck-Institut für Hirnforschung
  • Prof. Dr. Jochen Taupitz ML
    Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Stefan Treue
    Deutsches Primatenzentrum
  • Prof. Dr. Hermann Wagner ML
    Universität Aachen

ML = Mitglied der Leopoldina

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Henning Steinicke

Referent der Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft

Tel. 0345 - 47 239 - 864
Fax 0345 - 47 239 - 839
E-Mail henning.steinicke @leopoldina.org

VERANSTALTUNGEN