Leopoldina Home

Wissenschaftsjahre

Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance

Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance

Das Wissenschaftsjahr 2013 war dem Demografischen Wandel gewidmet. Zentrale Aspekte der Veränderungen in der Struktur der Gesellschaft – „Wir werden älter. Wir werden weniger. Wir werden vielfältiger” – wurden in einer Reihe von Veranstaltungen in ganz Deutschland wie etwa den Bürgerkonferenzen diskutiert.

Das Wissenschaftsjahr 2013 „Die demografische Chance” wurde am 26. Februar 2013 im Museum für Naturkunde Berlin von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka eröffnet. Zugleich wurde die Ausstellung „Zukunft leben: Die demografische Chance“, finanziert vom BMBF und konzipiert von der Leibniz-Gemeinschaft, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Themenkomplex „Demografie und Gesellschaft” ist seit mehreren Jahren einer der Schwerpunkte der Arbeit der Leopoldina in Arbeitsgruppen und Wissenschaftlichen Kommissionen. So wurde 2009 gemeinsam mit der Deutschen Akademie der Technikwisssenschaften acatech und der Jacobs Foundation der Empfehlungsband „Gewonnene Jahre” vorgelegt, und 2012 wurde die zusammen mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Jacobs Foundation erarbeitete Studie „Zukunft mit Kindern” der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat sich mit den folgenden Veranstaltungen am Programm des Wissenschaftsjahrs beteiligt:

Fishbowl-Diskussion „Geistig fit im Alter“
Montag, 22. April, 19 Uhr
Braunschweig

Fishbowl-Diskussion „Seniorenresidenz für alle? Unsere Stadt der Zukunft“
Mittwoch, 12. Juni, 19 Uhr
Chemnitz

Fishbowl-Diskussion „Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Betreuung. Wie gelingt Deutschland eine Zukunft mit Kindern?“
Freitag, 5. Juli, 21 Uhr
Halle

Fishbowl-Diskussion „Sicher oder überwacht? Selbstbestimmtes Leben im Alter”
Mittwoch, 11. September, 19 Uhr
Bonn

Leopoldina-Gespräch „Perspektiven auf das Alter“
Donnerstag, 17. Oktober, 18 Uhr
Halle (Saale)

Fishbowl-Diskussion „Ich bleibe zu Hause - Selbstbestimmtes Leben im Alter“
Donnerstag, 24. Oktober
Oldenburg

Fishbowl-Diskussion „Alt + krank = arm? Können wir unsere Gesundheit noch bezahlen?“
Freitag, 25. Oktober, 18 Uhr
Leopoldina, Halle

Leopoldina-Gespräch „Lebenslanges Lernen“
Montag, 4. November, 18 Uhr
Magdeburg

Fishbowl-Diskussion „Ruhestand? Nein danke! Wenn Rentner arbeiten gehen wollen”
Mittwoch, 13. November
Rostock

Leopoldina-Gespräch „(Neue) Formen des sozialen Lebens“
Mittwoch, 4. Dezember, 18 Uhr
Halle (Saale)

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Elmar König

Leiter der Abteilung Wissenschaft – Politik – Gesellschaft, Leiter Berliner Büro

Tel. 030 - 203 8997 - 460
Fax 030 - 203 8997 - 409
E-Mail elmar.koenig @leopoldina.org