Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Montag, 25. September 2017

Menschenrechte in der Arktis

Menschenrechte in der Arktis

Foto: fmcginn - Fotolia.com

Welche Voraussetzungen gibt es für Forschung in der Arktis? Wie behandelt man die Nutzung von Bodenschätzen aus menschenrechtlicher Perspektive und wie sind dabei die Rechte der einheimischen Bevölkerung? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Symposium „Human Rights and the Arctic“, das am 29. September in Helsinki stattfindet.

Das Thema „Arktis“ ist in Finnland besonders präsent, da das Land im Moment den Vorsitz im Arktischen Rat hat. In diesem Forum werden die nachhaltige Entwicklung und der Umweltschutz in der Arktis thematisiert. Das siebente Symposium „Human Rights and Science“ gehört zu einer Reihe, die vom Human Rights Committee der Leopoldina organisiert wird. In diesem Jahr ist der Council of Finnish Academies Kooperationspartner.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)