Leopoldina Home

Presse

Pressemitteilungen

601 Pressemitteilungen
  • Leopoldina-Fotoausstellung zeigt „Neue Bilder vom Alter(n)“ in München

    Montag, 16. Dezember 2013 - Stereotype Altersbilder behindern bis heute die Entfaltung der Potenziale, die Menschen auch im fortgeschrittenen Lebensalter entwickeln können. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat in einem Foto-Wettbewerb dazu aufgerufen, unterschiedliche Vorstellungen vom Alter(n) in Bildern festzuhalten. Ausgewählte Beiträge zeigt die Leopoldina nun in der Ausstellung „Neue Bilder vom Alter(n)“ in München. Die Schau wird am Mittwoch, 18. Dezember, in Kooperation mit dem Bezirk Oberbayern im Gebäude der Bezirksverwaltung des Bezirks Oberbayern in München eröffnet und ist dort bis Freitag, 21. Februar, zu sehen.

  • Klaus Töpfer hält Weihnachtsvorlesung an der Leopoldina zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft nachhaltiger Entwicklung

    Donnerstag, 5. Dezember 2013 - Der Gründungsdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam, Prof. Dr. Dr. h.c .mult. Klaus Töpfer, hält die traditionelle Weihnachtsvorlesung an der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina am kommenden Dienstag, 10. Dezember um 16.30 Uhr in Halle. Unter dem Titel „Hans Carl von Carlowitz ‚Sylvicultura oeconomica‘ – 300 Jahre Nachhaltigkeit“ spricht der ehemalige Bundesumweltminister über erste Überlegungen zum nachhaltigen Wirtschaften zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Ausgehend davon geht Töpfer auf die Bedeutung der Nachhaltigkeit in der Gegenwart ein und schlägt einen Bogen in die Zukunft unserer Gesellschaft.

  • Leopoldina vertieft Zusammenarbeit mit israelischer Nationalakademie

    Montag, 2. Dezember 2013 - Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Israel Academy of Sciences and Humanities werden künftig noch enger zusammenarbeiten. Professor Ruth Arnon, Präsidentin der israelischen Nationalakademie, und Leopoldina-Präsident Professor Jörg Hacker unterzeichneten gestern in Jerusalem ein entsprechendes Kooperationsabkommen. Mit der Übereinkunft werden die bereits bestehenden Beziehungen vertieft.

  • IAP & IAMP release Joint Statement on Antimicrobial Resistance

    Press release forwarded on behalf of the Interacademy Panel (IAP) and the InterAcdemy Medical Panel (IAMP)

    Dienstag, 19. November 2013 - IAP - The Global Network of Science Academies, which comprises 106 science academies from both developed and developing countries, and the InterAcademy Medical Panel (IAMP), an international network of medical academies and scientific academies’ medical divisions, today issued a Joint Statement on ‘Antimicrobial Resistance: A Call for Action’. In the Joint Statement IAP and IAMP highlight the critical role that antimicrobial (including antibacterial, antiviral, antifungal and antiparasitic) drugs play in today’s medical practices, but also that there have been dramatic increases in the number of pathogens developing resistance to these drugs.

  • Akademien laden zum Runden Tisch Antibiotika-Forschung ein

    Gemeinsame Pressemitteilung der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

    Mittwoch, 13. November 2013 - Einer steigenden Zahl an Infektionen durch Antibiotika-resistente Bakterien stehen weltweit immer weniger wirksame Antibiotika gegenüber. Damit ist die erfolgreiche Behandlung infizierter Patienten zunehmend schwierig. Eines der Hemmnisse im Kampf gegen resistente Bakterien sind Defizite bei der Entwicklung neuer Antibiotika. Um hier Lösungsstrategien zu entwickeln, haben die Akademie der Wissenschaften in Hamburg und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zu einem Runden Tisch eingeladen. Die Experten trafen sich heute zur konstituierenden Sitzung in Berlin.

  • Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden

    Dienstag, 12. November 2013 - Im Rahmen des jährlichen Symposiums der Leopoldina-Klasse IV erhalten am Donnerstag, 21. November, hochrangige Wissenschaftler ihre Mitgliedsurkunden aus den Händen des Präsidenten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Professor Jörg Hacker, unter ihnen der Wirtschafts-Nobelpreisträger Reinhard Selten. Die neuen Leopoldina-Mitglieder gehören der Klasse IV – Geistes-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften an.

  • Leopoldina-Lecture: Gebhard Kirchgässner spricht über die Aufdeckung von Ursache und Wirkung in der sozialwissenschaftlichen Forschung

    Dienstag, 12. November 2013 - Über die Aufdeckung von kausalen Zusammenhängen in Ergebnissen der Feldforschung spricht der Volkswirtschafts-Professor Gebhard Kirchgässner (St. Gallen, Schweiz), am Mittwoch, 20. November, in Halle. Die Leopoldina-Lecture „Kausalbeziehungen in den nicht-empirischen Sozialwissenschaften“ beginnt um 18 Uhr.

  • Parlamentarischer Abend zur Demokratisierung der Wissenschaft

    Mittwoch, 6. November 2013 - Die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft erfordert tiefgreifende Wandlungprozesse. Inwiefern betreffen diese auch die Wissenschaft? Ist eine demokratische Mitbestimmung über Forschungsziele für diese nachhaltige Entwicklung notwendig? Diesen Fragen widmet sich ein Parlamentarischer Abend, den Die Junge Akademie gemeinsam mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina am Dienstag, 12. November, in Berlin veranstaltet.

  • Leopoldina-Fotoausstellung zeigt „Neue Bilder vom Alter(n)“ in Konstanz

    Donnerstag, 24. Oktober 2013 - Stereotype Altersbilder behindern bis heute die Entfaltung der Potenziale, die Menschen auch im fortgeschrittenen Lebensalter entwickeln können. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat in einem Foto-Wettbewerb dazu aufgerufen, unterschiedliche Vorstellungen vom Alter(n) in Bildern festzuhalten. Ausgewählte Beiträge zeigt die Leopoldina nun in der Ausstellung „Neue Bilder vom Alter(n)“ in Konstanz. Die Schau wird am Dienstag, 29. Oktober, im BildungsTURM, Kulturzentrum am Münster, eröffnet und ist dort bis Sonntag, 15. Dezember, zu sehen.

  • Leopoldina-Symposium zur Konkurrenz um landwirtschaftliche Nutzflächen

    Dienstag, 22. Oktober 2013 - Die Weltbevölkerung entwickelt einen steigenden Bedarf an Lebensmitteln. Gleichzeitig werden immer mehr Landflächen zur Produktion von Bioenergie-Pflanzen wie Raps und Mais genutzt. Für die Vision einer Landwirtschaft, die Rohstoffe zur Herstellung von Materialien produziert, werden weitere Flächen benötigt. Welche zukünftigen Modelle der agrarischen Landnutzung können dazu beitragen, dieser wachsenden Konkurrenz um Ackerflächen zu begegnen? Diese Frage beraten Wissenschaftler am 28. und 29. Oktober 2013 bei einem Leopoldina-Symposium an der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Halle (Saale).

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über aktuelle Pressemitteilungen:

RSS-Feed der Pressemitteilungen

VERANSTALTUNGEN