Leopoldina Home

Nova Acta Leopoldina

Zur Rolle der Veterinärmedizin in Forschung und Gesellschaft

Bd. 95, Nr. 353

Symposium der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft am 13. und 14. Oktober 2006 in Berlin

 

 

Herausgegeben von Hartwig Bostedt (Gießen), Leo Brunnberg (Berlin), Johannes Eckert (Zürich), Theodor Hiepe (Berlin) und Holger Martens (Berlin)

(2007, 232 Seiten, 41 Abbildungen, 22 Tabellen, 25.95 Euro, ISBN: 978-3-8047-2437-2)

Die Veterinärmedizin engagiert sich in einem weiten Betätigungsfeld und erfordert in Lehre und Forschung trotz fortschreitender Spezialisierung auch eine verstärkte interdisziplinäre Kooperation mit Medizin, Ökologie, Bio- und Agrarwissenschaften, aber auch dem Tierschutz und der Ethik. Sie betreibt oft in Verbindung mit der Humanmedizin innovative Forschung auf hohem Niveau, die zu neuem Grundlagenwissen führt, aber auch die Lösung fachspezifischer und gesellschaftlicher Probleme anstrebt. Dennoch ist die Wahrnehmung der veterinärmedizinischen Tätigkeiten in der Öffentlichkeit nicht zufriedenstellend. Der Band versucht daher, Interessenten aus allen Teilen der Gesellschaft über die vielfältigen Tätigkeitsgebiete und Aufgabenfelder der Tierärzte in Praxis und Forschung von der klinischen Versorgung von Heim- und landwirtschaftlichen Nutztieren über die Nahrungsmittelüberwachung, die Tierseuchenbekämpfung, den Einsatz von Tiermodellen in der Arzneimittelentwicklung bis hin zur modernen Tierzüchtung und zum Tierrecht an innovativen Beispielen verständlich darzustellen und damit den Informationsfluss aus dem Fachgebiet in die Öffentlichkeit zu verbessern.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Elmar König

Leiter der Abteilung Wissenschaft – Politik – Gesellschaft, Leiter Berliner Büro

Tel. 030 - 203 8997 - 460
Fax 030 - 203 8997 - 409
E-Mail elmar.koenig @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über aktuelle Publikationen:

RSS-Feed der Publikationen