Leopoldina Home

Nova Acta Leopoldina

Quo Vadis, Behavioural Biology?

Bd. 111, Nr. 380

Past, Present, and Future of an Evolving Science

 

 

Herausgegeben von Andreas Wessel (Berlin), Randolf Menzel (Berlin) und Günter Tembrock (†)

(2013, 396 Seiten, 139 Abbildungen, 2 Tabellen, 28.95 Euro, ISBN: 978-3-8047-2805-9, ISSN: 0369-5034)

Die Verhaltensbiologie in Deutschland entfaltete sich seit ihrer Begründung als Tierpsychologie in verschiedene Richtungen. Teildisziplinen wie Ethologie, Verhaltensethologie, Soziobiologie, Experimentelle Psychologie, Humanethologie, Biosemiotik, Evolutionäre Psychologie und viele andere entwickelten eigene Zugangsweisen. Im Zentrum dieser Vorgänge stand in Deutschland zeitweise Berlin mit der Biologen-Schule von Günter Tembrock, der 1948 an der Berliner Universität die erste Institution für Verhaltensbiologie in Deutschland errichtete. Ihm ist die Zusammenschau historischer Prozesse, sich wandelnder Fragestellungen und methodischer Entwicklungen gewidmet. Der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines faszinierenden Problembereichs der Biowissenschaften widmet sich der Band mit Beiträgen international herausragender älterer Vertreter des Faches zu ihren eigenen das Forschungsfeld prägenden Arbeiten, aber auch mit Referaten jüngerer Wissenschaftler zu aktuellen Themenstellungen des Gebietes.

Downloads

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Michael Kaasch

Tel. 0345 - 47 239 - 134
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail kaasch @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über aktuelle Publikationen:

RSS-Feed der Publikationen