Leopoldina Home

Publikationen

Nova Acta Leopoldina

Naturwissenschaftliche Titel mit langer Tradition

1670 begründete der Breslauer Stadtphysikus Sachs von Lewenhaimb die wissenschaftliche Zeitschrift der Akademie unter dem barock umständlichen Titel Miscellanea curiosa medico-physica Academiae Naturae Curiosorum sive Ephemeridum medico-physicarum germanicarum curiosarum. Sie war die Vorläuferin der noch heute erscheinenden Nova Acta Leopoldina und die erste naturwissenschaftlich-medizinische Zeitschrift der Welt überhaupt. Die Traditionslinie ist trotz mehrfacher Titeländerungen und Zeitlücken im Erscheinen nicht abgerissen.

Die Bände der Nova Acta Leopoldina sind absteigend nach dem Erscheinungsjahr geordnet.

123 Dokumente
  • Bd. 99, Nr. 363

    Altern in Deutschland Band 1

    Bilder des Alterns im Wandel. Historische, interkulturelle, theoretische und aktuelle Perspektiven

    Der Band enthält Beiträge aus historischer wie aus interkulturell vergleichender Perspektive und erörtert die theoretischen Grundlagen von Altersbildern, Altersstereotypen und...

  • Bd. 100, Nr. 364

    Altern in Deutschland Band 2

    Altern, Bildung und lebenslanges Lernen

    Was hat es auf sich mit dem lebenslangen Lernen, das man in den letzten Jahren so häufig in der öffentlichen Diskussion hört. Dazu muss man zunächst die körperlichen, geistigen und...

  • Bd. 101, Nr. 365

    Altern in Deutschland Band 3

    Altern, Arbeit und Betrieb

    Der Band fasst den Erkenntnisstand zum demographischen Wandel aus betriebswirtschaftlicher Perspektive zum Thema „Arbeit, Altern und Betrieb“ zusammen. Dabei werden insbesondere die...

  • Bd. 102, Nr. 366

    Altern in Deutschland Band 4

    Produktivität in alternden Gesellschaften

    Produktivität in alternden Gesellschaften enthält Beiträge aus ökonomischer Perspektive, untersucht aber auch nicht-monetäre Aspekte von Produktivität. Der Band behandelt ferner die...

  • Bd. 103, Nr. 367

    Altern in Deutschland Band 5

    Altern in Gemeinde und Region

    Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage, in welcher Weise der Ort das Altern beeinflusst, welche Bedingungen schrumpfende und wachsende, ländliche und städtische, zentrennahe und periphere...

  • Bd. 105, Nr. 369

    Altern in Deutschland Band 7

    Altern und Gesundheit

    Der Band diskutiert die vielfältigen, mit zunehmendem Alter einhergehenden gesundheitlichen Probleme und ihre Rückwirkungen auf das Individuum, die Gesellschaft, den Arbeitsmarkt und die...

  • Bd. 106, Nr. 370

    Altern in Deutschland Band 8

    Altern: Familie, Zivilgesellschaft und Politik

    Das demographische Altern bringt für Familie und Zivilgesellschaft nicht nur Lasten und Herausforderungen, sondern auch neue Möglichkeiten und Chancen. Der vorliegende Band verdeutlicht,...

  • Bd. 107, Nr. 371

    Gewonnene Jahre

    Empfehlungen der Akademiengruppe Altern in Deutschland

    Altern in Deutschland Band 9

    Der Band enthält die Empfehlungen der Akademiegruppe „Altern in Deutschland“, die auf einer dreijährigen Arbeit beruhen. Sie befassen sich mit den Chancen und Herausforderungen des...

  • Bd. 98, Nr. 359

    Escherichia coli – Facets of a versatile Pathogen. On the Occasion of the 150th Birthday of Theodor Escherich (1857–1911)

    EMBO-FEMS-Leopoldina-Symposium vom 9. bis 12. 10. 2007 in Bad Staffelstein

    Aus Anlass des 150. Geburtstages von Theodor Escherich, dem Entdecker des Bakteriums Escherichia coli, werden hier neue Forschungsergebnisse aus den Gebieten der Genomik, Pathogenese...

  • Bd. 96, Nr. 356

    Life Strategies of Microorganisms in the Environment and in Host Organisms

    Leopoldina-Symposium vom 5. bis 8. April 2006 in Bremen der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Bremen, und der Universität Bremen

    Viele Prokaryoten (Bakterien wie Archaeen) in Wasser, Boden oder Wirtsorganismus zeigen häufig spezifische, hoch entwickelte Anpassungen zur Nutzung des umgebenden Milieus als Energie- und...

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Michael Kaasch

Tel. 0345 - 47 239 - 134
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail kaasch @leopoldina.org

VERANSTALTUNGEN