Leopoldina Home

Kooperationen

Wissenschaft im Dialog

Wissenschaft im Dialog

Wissenschaft im Dialog (WiD) ist eine Initiative der führenden deutschen Wissenschaftsorganisationen. Seit 1999 fördert sie den Dialog der Öffentlichkeit mit Wissenschaft und Forschung in Diskussionsveranstaltungen, Ausstellungen und Wettbewerben. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina ist seit 2014 Partner von Wissenschaft im Dialog.

Seit 2011 führen Wissenschaft im Dialog und die Leopoldina gemeinsam mit dem Haus der Wissenschaft Braunschweig Diskussionsveranstaltungen in der Reihe „Wissenschaft kontrovers“ durch. Damit verfolgen sie das Ziel, Vertreter der Wissenschaft und der Medien mit interessierten Bürgern ins Gespräch zu bringen. Diskutiert werden jeweils Themen, die sich an den Wissenschaftsjahren des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) orientieren. Im Jahr 2015 war dies beispielsweise die „Zukunftsstadt”, 2016/17 das Thema „Meere und Ozeane”.

Die Reihe „Wissenschaft kontrovers“, die vom BMBF gefördert wird, stellt in interaktiven Formaten wie der Fishbowl und dem Wissenschaftlichen Nachtcafé aktuelle Themen aus der Wissenschaft zur Diskussion. In einer Fishbowl debattieren Experten in einer Runde in der Mitte des Raums, und das Publikum kann sich auf freien Plätzen in der Runde direkt an der Diskussion beteiligen. Im Wissenschaftlichen Nachtcafé präsentieren Experten zunächst in Impulsvorträgen ihre Standpunkte. Anschließend diskutieren die Teilnehmer in Kaffeehaus-Atmosphäre an ihren Tischen und entwickeln Fragen und Vorschläge, die zum Schluss in großer Runde zusammengefasst werden.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org