Leopoldina Home

Symposien

Genitale Mikrobiome – Konstituieren neue molekular-genetische Tools einen Paradigmenwechsel?

Mehr zu 'Genitale Mikrobiome – Konstituieren neue molekular-genetische Tools einen Paradigmenwechsel?'

Das gemeinsame Leopoldina-Symposium mit der Deutschen STI-Gesellschaft - Gesellschaft zur Förderung der Sexuellen Gesundheit (DSTIG) befasst sich mit spezifischen grundlagenwissenschaftlichen Fragestellungen zu sexuell übertragbaren Infektionen.

Datum: Mittwoch, 18. Juni 2014
Uhrzeit: 13:00 bis 20:00
Ort: Rotes Rathaus, Festsaal, Rathausstraße 15, 10178 Berlin

Das Symposium „Genitale Mikrobiome – Konstituieren neue molekular-genetische Tools einen Paradigmenwechsel?” soll jüngeren Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Haut und der Schleimhäute ein Forum bieten, international anerkannte und hochkompetitive Forschungsergebnisse darzustellen. Als Referenten werden insbesondere junge, motivierte WissenschaftlerInnen mit exzellenten Vorleistungen eingeladen. Die weitere Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung, auch über die Veranstaltung hinaus, ist ein Ziel der Veranstaltung.

Das Symposium wendet sich an Personen aus Wissenschaft und Forschung, aber auch aus dem medizinischen Feld der Praxis und Klinik. Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen sind ebenfalls willkommen.

Programm:

Keynote
Prof. Dr. rer. nat. Jens-M. Schröder, Kiel

Virale Mikrobiome
Dr. Alexander Stang, Bochum

Abwehrmechanismen gegen Schleimhautinfektionen mit Candida
Prof. Dr. Salomé LeibundGut-Landmann, Zurüch

From bench to bedside: Mikrobiomanalysen in Diagnostik und Therapie

Dr. Martin Ehrenschwender, Regensburg

Mikrobiom und gut inflammation/infections
PD Dr. Jan Wehkamp, Stuttgart

Mikroben im Körper - eher Partner als Feinde!

Prof. Dr. Thomas Bosch, Kiel

Regulation pro- und anti- entzündlicher Immunantworten des Menschen durch Mikroben
Dr. Christina Zielinski, Berlin

Anmeldung und weitere Informationen

Das Symposium ist kostenlos. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Zur Anmeldung

Kontakt

Prof. Dr. N.H. Brockmeyer
Präsident der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG)
Ruhr-Universität Bochum
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
E-Mail: n.brockmeyer@klinikum-bochum.de
Tel.: 0234-509 3471, 74

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

März

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2