Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Der Strombürger und das liebe Geld

Mehr zu 'Der Strombürger und das liebe Geld'

Sozio-ökonomische Aspekte der Energiewende. Gemeinsame Leopoldina-Lecture mit der VolkswagenStiftung

Datum: Dienstag, 2. September 2014
Uhrzeit: 19:00 bis 21:00
Ort: Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover

Die Energiewende wird von Fachleuten als die größte Herausforderung angesehen, die die deutsche Politik in jüngster Zeit in Angriff genommen hat. Während der Ausstieg aus der Kernenergie dabei als die kleinere Aufgabe betrachtet wird, erscheint die grundlegende Erneuerung der in den vergangenen Jahrzehnten gewachsenen Energiestrukturen als weitaus aufwändiger.

Die Ziele der Energiewende werden von den Bürgerinnen und Bürgern mehrheitlich unterstützt – doch das Tempo, mit dem sich das Energieversorgungssystem verändert, wird vor allem von Ökonomen in Frage gestellt. Sie kritisieren, dass die Instrumente der Energiepolitik ihre Ziele verfehlen und dass die Kosten, die der Umbau des Energiesystems mit sich bringt, das gesamte Projekt gefährden könnten. Verbraucherinnen und Verbraucher tragen in ihren unterschiedlichen Rollen als Energiekonsumenten wesentlich zur Energiewende bei. Der private Energiekonsum lässt sich über Effizienzanreize wie etwa durch „Abwrackprämien“ für Kühlschränke oder durch Anleitungen zu Verhaltensänderungen beeinflussen. Jedoch sind Anreize mit Kosten verbunden und Appelle an das Verhalten verhallen meist schnell. Diesen sozio-ökonomischen Herausforderungen der Energiewende möchte sich die 3. Leopoldina-Lecture „Der Strombürger und das liebe Geld“ widmen und verschiedene Lösungsansätze beleuchten und diskutieren. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Leopoldina-Lectures in Herrenhausen“ statt, die die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die VolkswagenStiftung gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Foto: © Fotolia.com – v.poth

Weitere Informationen

Die Lecture richtet sich an alle Interessierten. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über untenstehenden Link erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Zur Anmeldung

Kontakt

Yvonne Borchert
Assistentin des Akademiepräsidenten
E-Mail: yvonne.borchert@leopoldina.org
Tel.: 030 / 203 89 97-416

Links

Downloads

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

Dezember

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7