Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Symposien

Nachwuchsforum Wissenschaftsgeschichte

Mehr zu 'Nachwuchsforum Wissenschaftsgeschichte'

Im ersten Leopoldina-Nachwuchsforum Wissenschaftsgeschichte stellen zehn ausgewählte Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler ihre aktuellen Arbeiten zu Diskussion.

Datum: Montag, 11. bis Dienstag, 12. April 2016
Ort: Leopoldina-Studienzentrum, Emil-Abderhalden-Straße 36, 06108 Halle (Saale)

In dem ersten Nachwuchsforum Wissenschaftsgeschichte der Leopoldina stellen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ein breites Spektrum wissenschafts- und wissenshistorischer Forschungen vor und diskutieren ihre Arbeiten. Das Forum vereint die Vielfalt sowie die methodische Reflektiertheit der gegenwärtigen Entwicklung der Wissenschaftsgeschichte und erlaubt so einen Blick in die gegenwärtige und zukünftige Entwicklung einer Forschungsrichtung, die für die Selbstreflexion von Institutionen und akademischen Fächern mittlerweile eine zentrale Rolle übernimmt. Organisiert wird die Veranstaltung von den Leopoldina-Mitgliedern Dieter Hoffmann und Christoph Meinel.

Programm

Montag, 11. April 2016   

12.00-12.15
Begrüßung und Einführung 
Prof. Dr. Jörg Hacker, Präsident der Leopoldina (angefragt), Prof. Dr. Dieter Hoffmann und Prof. Dr. Christoph Meinel, beide Leopoldina-Mitglieder

I Frühe Neuzeit
12.15-13.00
Netzwerke und Institutionen der Universalgelehrtheit in der nordeuropäischen Renaissance: Der schottische Mathematiker und Arzt Duncan Liddel (1561-1613) im Kontext
Pietro Omodeo (Berlin)

13.00-13.45 
Observationsdiskurse. Religion, Naturphilosophie und Medizin in den Zeitschriften der Leopoldina. 1670 – 1790
Simon Rebohm (Halle/Berlin)

13.45-14.15    Mittagsimbiss

II Naturgeschichte im Kontext
14.15-15.00
Die Dublette. Zur Ökonomisierung naturhistorischer Objekte
Ina Heumann (Berlin)

15.00-15.45   
Künstliche Naturräume. Überlegungen zu einer historischen Ökologie des Laboratoriums in den Lebenswissenschaften, ca. 1800 – 2000
Christian Reiß (Regensburg):

III Raumordnungen
15.45-16.30   
Spatial Memories. Historische Karten und ihre virtuelle Verfügbarmachung
Andreas Christoph (Jena)

16.30-17.00    Kaffeepause

17.00-17.45   
Heimat und Verkehr: Der Frankfurter Flughafen und seine Region
Nils Güttler (Zürich)

IV Medizin
17.45-18.30   
Geschichte in biomedizinischer Perspektive. Über die Wiederentdeckungen der ersten Fälle der Alzheimer-Krankheit
Lara Keuck (Berlin)

Dienstag, 12. April 2016

9.00-9.45   
„A masterpiece of scientific sanity“. Die hippokratische Schrift Über die heilige Krankheit als Projektionsfläche naturwissenschaftlicher Medizinkonzepte (1850 bis 2000)
Nadine Metzger (Erlangen)

V Wissenstransfer
9.45-10.30   
Die Professionalisierung des akademischen Mathematikerberufs im Japan der Meiji- und Taishō-Zeit (1868-1926)
Harald Kümmerle (Halle)

10.30-11.15  
The Two Cultures avant la lettre
Fabian Krämer (München)

11.15        Ausklang und Kaffee

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an ein Fachpublikum sowie alle Interessierten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt

Prof. Dr. Rainer Godel
E-Mail: rainer.godel@leopoldina.org
Tel.: 0345 / 47 239 -115

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

April

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6