Leopoldina Home

Genomchirurgie – maßgeschneidertes Leben?

Thema im Fokus

Genomchirurgie – maßgeschneidertes Leben?

Es klingt nach einem Heilsversprechen: Kranke Abschnitte im Erbgut werden mit einer „Genschere“ herausgeschnitten und durch gesunde Abschnitte ersetzt. Im Prinzip funktioniert so die Genomchirurgie. Die neuen Methoden sind nicht unumstritten: Während robuste, ertragreiche Pflanzen Hungersnöte verhindern könnten, werden Warnungen vor unabsehbaren Folgen für die Umwelt laut. Neue Heilungs- und Therapiemethoden werfen Fragen nach möglichen Langzeitfolgen von Eingriffen in die Keimbahn auf.

Mehr   Diskussionspapier   Leopoldina-Jahresversammlung

Anwendungsperspektiven

Erbkrankheiten heilen, widerstandsfähige Tiere und Pflanzen züchten – alles scheint möglich.

Mehr
Pro und Contra der Genomchirurgie

Wissenschaftler diskutieren über die Chancen, aber auch über die Risiken der Genomchirurgie.

Mehr
Alle Veranstaltungen zum Thema

Die Leopoldina veranstaltet Symposien, Vorträge und Diskussionen zur Genomchirurgie.

Mehr
Alle Publikationen zum Thema

Die Leopoldina veröffentlicht Stellungnahmen und Diskussionspapiere zur Genomchirurgie.

Mehr
Genomchirurgie zum Nachhören

Genomchirurgie zum Nachhören: Audiomitschnitte und Dokumentationen als Podcasts.

Mehr
Experten zum Thema

Das Thema Genomchirurgie beschäftigt Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen.

Mehr

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Johannes Fritsch

Wissenschaftlicher Referent

Tel. 030 - 203 8997 - 420
Fax 030 - 203 8997 - 409
E-Mail johannes.fritsch @leopoldina.org

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Henning Steinicke

Referent der Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft

Tel. 0345 - 47 239 - 864
Fax 0345 - 47 239 - 839
E-Mail henning.steinicke @leopoldina.org