Leopoldina Home

Lectures & Discussions

Fishbowl-Diskussion „Alt + krank = arm? Können wir unsere Gesundheit noch bezahlen?“

More 'Fishbowl-Diskussion „Alt + krank = arm? Können wir unsere Gesundheit noch bezahlen?“'

Gemeinsame Veranstaltung der Leopoldina und der Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Dialogreihe „Wissenschaft kontrovers” von Leopoldina, Wissenschaft im Dialog (WiD) und dem Haus der Wissenschaft Braunschweig.

Date: Friday, 25. October 2013
Time: 18:00 to 19:30
Location: Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Die steigende Lebenserwartung in Deutschland führt zusammen mit der vergleichsweise niedrigen Geburtenrate zu einer Gesellschaft mit immer weniger jungen und immer mehr alten Menschen, und dies hat vielfältige Folgen, insbesondere für das Gesundheitssystem. In den kommenden Jahrzehnten wird nicht nur die Zahl der Pflegebedürftigen zunehmen, sondern es werden sich auch die Anforderungen an die Gesundheitsversorgung verändern: Die körperliche Leistungsfähigkeit und das Bedürfnis nach Selbständigkeit älterer Menschen wachsen, was beim Renteneintrittsalter ebenso berücksichtigt werden muss wie bei der Entwicklung altersgerechter Alltagstechnologien. Zugleich nehmen altersbedingte Erkrankungen wie Diabetes oder Demenz an Bedeutung zu. Damit gehen Belastungen und wahrscheinlich steigende Kosten einher, die erhebliche Änderungen am bestehenden Gesundheitssystem erfordern werden.

Was bedeutet der demografische Wandel für die Gesundheitsversorgung der Menschen, und wie reagieren wir auf die veränderten gesellschaftlichen und finanziellen Rahmenbedingungen? Ist das deutsche System von Gesundheitsversorgung und Pflege dafür gerüstet, oder können wir uns künftig keine umfassende Versorgung alter und pflegebedürftiger Menschen mehr leisten? Diskutieren Sie auf Augenhöhe mit renommierten Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft. Die Fishbowl „Alt + krank = arm? Können wir unsere Gesundheit noch bezahlen?“ ist zugleich auch Teil des Journalistenkollegs „Tauchgänge in die Wissenschaft“ von Leopoldina und Robert Bosch Stiftung.

Fishbowl

Eine Fishbowl-Diskussion ist ein Gesprächsformat, das jedem Teilnehmer ermöglicht, sich mit seiner Meinung durch einen Platzwechsel einzubringen. In der Mitte der Publikumsrunde, im „Goldfischglas”, diskutieren Experten. Möchte ein Zuschauer etwas zur Diskussion beitragen, kann er einen von zwei freien Plätzen zwischen den Experten einnehmen.

Teilnehmer

Teilnehmer

Prof. Dr. Gabriele Meyer, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Univ. Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Annette Becker, Abt. für Allgemeinmedizin, Präventive und Rehabilitative Medizin, Univ. Marburg
Prof. Dr. Günter Neubauer, Institut für Gesundheitsökonomik München
Andreas Fritschek, Vorstand der Paul-Riebeck-Stiftung, Halle

Moderation

Dr. Werner Bartens, Süddeutsche Zeitung

Links

Downloads

CONTACT

Leopoldina

Leopoldina

Academy Office
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

December

Previous Next
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7