Leopoldina Home

Members

List of Members

Prof. Dr.

Elisabeth André

Year of election: 2010
Section: Informatics
City: Augsburg
Country: Germany
CV Elisabeth André - deutsch (pdf)

Research

Forschungsschwerpunkte: Mensch-Maschine-Interaktion, Multimodale Interfaces, Multimodale Analyse (physiologische Daten, Blickbewegungen, Sprache, Gestik), Affective Computing, greifbare und haptische Benutzerschnittstellen, Interaktionstechniken für erweiterte Realitäten, virtuelle Charaktere, Interaktion mit Mobilgeräten in instrumentierten Räumen

Elisabeth André ist Informatikerin. Als Expertin für „Intelligent User Interfaces“, „Virtual Agents“ und „Social Computing“ erforscht sie verschiedene Aspekte und neue technische Methoden der Interaktion von Mensch und Computer, um den Umgang mit technischen Geräten für den Menschen einfacher und natürlicher zu gestalten.

Ihr Fokus liegt einerseits auf gerätebasierten Themen wie mobiler Hardware, Eye-Tracking-Systemen, berührungssensitiven Oberflächen, Bio-Sensoren und anthropomorphen Robotern. Andererseits erforscht sie softwarebasierte Konzepte wie Verhaltens- und Gruppensimulationen, Spiele-Entwicklung, Lernsysteme und virtuelle Agenten. Davon profitieren schon jetzt zahlreiche Anwendungsfelder. So ermöglichen ihre Methoden zur computerbasierten Analyse von Körpersignalen ganz neue pädagogische und therapeutische Konzepte, zum Beispiel computerbasierte Rollenspiele für soziales und emotionales Lernen: Roboter lernen, menschliche Emotionen zu erkennen und adäquat auf sie zu reagieren.

Andrés Arbeitsgruppe ist transdisziplinär ausgerichtet: Sie kooperiert u.a. mit Mediengestaltern, Kognitionspsychologen, Pädagogen und Dramaturgen.

Werdegang

  • 2004-2006 Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Informatik an der Universität Augsburg
  • seit 2001 Inhaberin des Lehrstuhls für Multimedia-Konzepte und ihre Anwendungen – jetzt: „Human Centered Multimedia“ – an der Universität Augsburg
  • 2000 Ruf an die Universität Augsburg
  • 1999 Principal Researcher
  • 1999 DFKI Research Fellow
  • 1995 Senior Researcher
  • 1995 Promotion in Informatik an der Universität des Saarlandes
  • 1988-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der DFKI GmbH (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz)
  • 1988 Diplom in Informatik an der Universität des Saarlandes

Projekte

  • 2014-2016 CARE: “a sentient Context-Aware Recommender System for the Elderly” (BMBF)
  • seit 2011 TARDIS: “Training young Adults’ Regulation of emotions and Development of social Interaction Skills” (EU)
  • seit 2010 IT4SE (IT for Smart renewable Energy generation and use) (BMBF)
  • seit 2009 DFG FOR: OC-TRUST „Vertrauenswürdigkeit von Organic Computing Systemen“, Teilprojekt „Entwurf von Nutzerschnittstellen für vertrauenswürdige Organic Computing Systeme“

Funktionen

  • seit 2008 DFG-Fachkollegiatin für 409-4 „Künstliche Intelligenz, Bild- und Sprachverarbeitung"
  • seit 2007 Vertreterin des Fachs „Künstliche Intelligenz, Bild- und Sprachverarbeitung“ im DFG-Fachkollegium „Informatik“
  • 2002-2004 Multimodal Interfaces, Computational Linguistics
  • Gutachterin für DFG, EU und diverse nationale Forschungsförderungseinrichtungen in USA (NSF), Dänemark, Großbritannien, Irland, Kanada, Schweden, Schweiz, Österreich und Niederlande
  • (Mit-)Herausgeberin von ACM Transactions on Interactive Intelligent Systems (TiiS), IEEE Transactions on Affective Computing (TAC), International Journal of Human-Computer Studies

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • seit 2014 Fellow des European Coordinating Committee for Artificial Intelligence (ECCAI)
  • seit 2010 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • seit 2010 Mitglied der Academia Europeae
  • 2007, 2008, 2009 Best Paper Finalist at International Conference on Intelligent Virtual Agents
  • 2007 Alcatel-Lucent Fellowship am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart (IZKT)
  • 2005 Convivio Best Demo Award for People-centered Agent Technologies
  • 2000 Best Paper Award, International Conference on Intelligent User Interfaces
  • 1998 RoboCup Scientific Award
  • 1995 Europäischer „Information Technology Innovation Award“ (IT Prize)

CONTACT

Leopoldina

Archive


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expert Search

Academia Net

Profiles of Leading Women Scientists on AcademiaNet – an initiative of the Robert Bosch Stiftung.

Academia Net