Leopoldina Home

Members

List of Members

Prof. Dr.

Gunther Hartmann

Year of election: 2013
Section: Microbiology and Immunology
City: Bonn
CV Gunther Hartmann - Deutsch (PDF)

Research

Mechanismen der Erkennung von Nukleinsäuren durch das angeborene Immunsystem (TLR7, TLR8, TLR9, RIG-I, MDA5, cGAS-Sting)

Antisense Oligonukleotide und RNA Interferenz mit siRNA und microRNA

Immuntherapie von Tumoren

Entwicklung und Translation von RIG-I Oligonukleotid Liganden für die Tumortherapie

Werdegang

  • seit 2007 Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie und Inhaber des gleichnamigen Lehrstuhls am Universitätsklinikum Bonn
  • 2006 Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie
  • 2005 Berufung als Leiter der Abteilung für Klinische Pharmakologie an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2003 Abschluss seiner Facharztausbildung zum Klinischen Pharmakologen
  • 2001 Habilitation zum Thema „Identifizierung und funktionelle Analyse humaner immunstimulatorischer CpG Oligonukleotide“ an der Ludwig-Maximilans-Universität München (LMU)
  • 1999-2005 erst Wissenschaftlicher Assistent, später Oberassistent und stellvertretender Abteilungsleiter. Aufbau und Leitung der Arbeitsgruppe Therapeutische Oligonukleotide an der Abteilung Klinische Pharmakologie der Medizinischen Klinik Innenstadt der LMU
  • 1998-1999 Postdoc in der Gruppe von Prof. A. Krieg an der Universität von Iowa City, USA
  • 1995-1997 Postdoc in der Arbeitsgruppe Prof. Stefan Endres, Abteilung Klinische Pharmakologie der Medizinischen Klinik Innenstadt, LMU
  • 1994 Promotion zum Thema Zytogenetik von benignen Tumoren
  • 1993-1997 Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik Innenstadt, LMU
  • 1986-1993 Studium der Humanmedizin an der Albert-Einstein-Universität Ulm

Funktionen

(Auswahl)

  • seit 2013 Sprecher des immunologisch-infektiologischen Schwerpunktes der Medizinischen Fakultät Bonn
  • seit 2012 Leiter der Kommission Klinische Studien der Medizinischen Fakultät Bonn
  • seit 2012 Gründungsmitglied und Sprecher des DFG Exzellenzclusters ImmunoSensation
  • seit 2012 Stellvertretender Sprecher des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung Standort Bonn-Köln
  • 2011-2012 Präsident der internationalen „Oligonucleotide Therapeutic Society“
  • seit 2010 Stellvertretender Sprecher des SFB670
  • seit 2009 Mitglied im Gutachterausschuss "Krebstherapie-Studien" der Deutschen Krebshilfe
  • seit 2008 Leiter der Forschungskommission Bonfor der Medizinischen Fakultät Bonn
  • seit 2006 Mitglied im Lenkungsausschuss des Center for Integrative Oncology (CIO) Köln Bonn
  • seit 2003 Gründungsmitglied der internationalen „Oligonucleotide Therapeutic Society“,seither Mitglied im Vorstand

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

(Auswahl)

  • 2012 Gottfried-Wilhelm Leibniz-Preis
  • 2011 Dr. Friedrich-Sasse Medaille in Gold der Berliner Medizinischen Gesellschaft
  • 2009 GoBio-Preis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
  • 2007 Wilhelm-Vaillant-Preis für Medizinforschung
  • seit 2005 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
  • 2004 Ludwig-Heilmeyer-Award
  • 2004 Georg-Heberer-Award, Chiles Foundation, Portland
  • 2004 Biofuture Award des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
  • 2000 Paul-Martini-Preis
  • 2000 „Young Master“ Preis der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • seit 1999 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

CONTACT

Leopoldina

Christel Dell

Archivist

Phone 0345 - 47 239 - 121
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail christel.dell @leopoldina.org

Member Search

Academia Net

Profiles of Leading Women Scientists on AcademiaNet – an initiative of the Robert Bosch Stiftung.

Academia Net