Leopoldina Home

Nova Acta Leopoldina

Strahlenanwendung und Strahlenforschung in Deutschland. Perspektiven bis zum Jahr 2020

Vol. 96, No. 355

Leopoldina-Symposium am 13. und 14. April 2007 in Leipzig

Published by Thomas Herrmann (Dresden) und Friedrich Kamprad (Leipzig)

(2008, 194 pages, 29 Figures, 7 Tables, 24.95 Euro, ISBN: 978-3-8047-2466-2)

Seit der Entdeckung von Radioaktivität und ionisierender Strahlung am Ende des 19. Jahrhunderts hat die Nutzung dieser physikalischen Phänomene Eingang in zahlreiche Anwendungsbereiche der Medizin, der naturwissenschaftlichen Forschung und der Technik gefunden. Dennoch stößt Strahlenanwendung in der Gesellschaft auf emotionale Ablehnung und eine irrationale Strahlenangst. Der Akzeptanzmangel bewirkte in den vergangenen Jahren einen kontinuierlichen Abbau von Forschungseinrichtungen, die sich mit der Anwendung von ionisierender Strahlung in Medizin, Umwelt und Wissenschaft beschäftigen. Der Band diskutiert Entwicklungstendenzen der Strahlenanwendung bis zum Jahr 2020 und versucht, die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Strahlenforschung zu definieren. Dabei werden neben Fragen der Strahlenbiologie, der Strahlenphysik, des Strahlenschutzes sowie medizinischer und technischer Strahlenanwendungen auch die Probleme der unfallbedingten oder beabsichtigten missbräuchlichen Radionuklidfreisetzungen mit Strahlengefährdung der Bevölkerung sowie die Notwendigkeit der Erarbeitung effektiver präventiver Strategien behandelt. Ungeachtet des zu erwartenden Wandels der Methodenvielfalt bis zum Jahr 2020 zeigen die Beiträge, dass Strahlenanwendung auch weiterhin im bisherigen Umfang stattfinden wird und eine kontinuierliche Begleitung durch adäquate Strahlenforschung erforderlich bleibt.

Downloads

CONTACT

Leopoldina

Dr. Michael Kaasch

Phone 0345 - 47 239 - 134
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail kaasch @leopoldina.org

EVENTS