Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Leopoldina-Nacht

Artenvielfalt, Landwirtschaft und Künstliche Intelligenz – wie geht das zusammen?

Mehr zu 'Artenvielfalt, Landwirtschaft und Künstliche Intelligenz – wie geht das zusammen?'

Unterhausdebatte im Rahmen der Leopoldina-Nacht 2019

Datum: Freitag, 5. Juli 2019
Uhrzeit: 21:00 bis 22:30
Ort: Vortragssaal der Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten in Deutschland sinkt. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Ökosysteme landwirtschaftlich genutzter Flächen. Können Naturschutz, Grüne Gentechnik oder Agrarrobotik diesen Verlust aufhalten?

Diskutieren Sie in der Unterhausdebatte – angelehnt an das britische Parlament – mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft. Zeigen Sie mit der Wahl des Sitzplatzes, welche Meinung Sie haben und welche Argumente Sie teilen oder ablehnen.

Expertinnen und Experten:

  • Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese, Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Thomas Borsch, Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
  • Prof. Dr. Andreas Graner, Leibniz‐Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung IPK Gatersleben
  • Prof. Dr. Frank Ewert, Leibniz‐Zentrum für Agrarlandschaftsforschung ZALF e.V. Müncheberg
  • Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein, Albert‐Ludwigs‐Universität Freiburg
  • Dr. Sebastian Lakner, Georg‐August‐Universität Göttingen
  • Prof. Dr. Josef Settele, Helmholtz‐Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ Halle (Saale)

Moderation: Michael Stang, Freier Wissenschaftsjournalist (Köln) und Susan Schädlich, Freie Wissenschaftsjournalistin und Autorin (Frankfurt am Main)

Die Unterhausdebatte wird gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD) veranstaltet und im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2019 „Künstliche Intelligenz“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche und Erwachsene.

Foto: Mustafa Öztürk – Fotolia

Kontakt

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0345 - 47 239 - 800
E-Mail: presse@leopoldina.org

Links

Downloads