Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Prof. Dr.

Lars P. Feld

Wahljahr: 2008
Sektion: Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften
Stadt: Heidelberg
Land: Deutschland
CV Lars P. Feld - Deutsch (pdf)

Forschung

Forschungsschwerpunkte: Wirtschaftspolitik der Finanzwissenschaft, Neue Politische Ökonomie, ökonomische Analyse des Rechts, Steuerpolitik und Unternehmensfinanzierung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Föderalismus und Kommunalfinanzen

Lars P. Feld forscht zu verschiedenen Bereiche der Finanzwissenschaft, der Neuen Politischen Ökonomik, der ökonomischen Analyse des Rechts und der Neuen Psychologischen Ökonomik. Er beschäftigt sich unter anderem damit, wie sich Wettbewerb zwischen Staaten oder den nachgeordneten Gebietskörperschaften eines Bundesstaats auswirkt. Feld untersucht durch empirische Analysen, unter welchen Bedingungen fiskalischer Wettbewerb sich eher günstig auswirkt. Im Jahr 2007 wirkte er beratend an der neuen deutschen „Schuldenbremse“ mit, als deren Verfechter er gilt. Im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist er für das Thema Staatsfinanzen zuständig.

Werdegang

  • seit 2010 Leiter des Walter Eucken Instituts Freiburg und Professor für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • seit 2007 ständiger Gastprofessor am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim
  • 2006-2010 Universitätsprofessor (W3) für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, am Alfred-Weber-Institut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2002-2006 Universitätsprofessor (C4) für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, an der Philipps-Universität Marburg (Lahn)
  • 2002-2005 Gastprofessor an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Rennes, Frankreich
  • 2002 Habilitation an der Universität St. Gallen, Schweiz
  • 1999-2002 Nachwuchsdozent für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen, Schweiz
  • 1999 Promotion zum Dr. oec., Universität St. Gallen, Schweiz
  • 1995-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schweizerischen Institut für Außenwirtschaft, Struktur- und Regionalforschung (SIASR), Universität St. Gallen
  • 1993-1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzwissenschaft der Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  • 1993 Diplom-Volkswirt, Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Funktionen

  • seit 2014 Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute (ARGE)
  • seit 2014 Mitglied der Expertenkommission „Stärkung von Investitionen in Deutschland“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie („Fratzscher-Kommission“)
  • seit 2013 Mitglied des unabhängigen Beirats beim Stabilitätsrat
  • seit 2011 Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und einer der fünf „Wirtschaftsweisen“
  • seit 2008 Mitglied des Kronberger Kreises (wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Marktwirtschaft, Berlin)
  • 2007 Sachverständiger für die Kommission von Bundestag und Bundesrat zur Modernisierung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen (Föderalismuskommission II)
  • 2007-2009 Präsident der European Public Choice Society
  • 2004-2012 Herausgeber der Perspektiven der Wirtschaftspolitik (Zeitschrift des Vereins für Socialpolitik)
  • seit 2003 Mitglied (seit 2011 stellvertretender Vorsitzender) des wissenschaftlichen Beirats des Bundesministeriums der Finanzen

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2014 Erste Rector’s Fellowship am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)
  • 2008 Excellence in Refereeing Award des American Economic Review
  • seit 2008 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • 2001 Best Paper Prize des International Institute of Public Finance IIPF
  • 1996 Wicksell-Preis der European Public Choice Society
  • 1998 Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.