Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Prof. Dr.

Ulrich Lüttge

Wahljahr: 1996
Sektion: Organismische und Evolutionäre Biologie
Stadt: Mühltal
Land: Deutschland
CV Ulrich Lüttge - Deutsch (pdf)
CV Ulrich Lüttge - Englisch (pdf)

Forschung

Ulrich Lüttge hat schwerpunktmäßig auf dem Gebiet der Biophysik und Biochemie der Membranen pflanzlicher Zellen gearbeitet, besonders auch im Zusammenhang mit der pflanzlichen Drüsenphysiologie und der Ionenaufnahme durch die Wurzeln. Membrantransporte spielen auch bei dem ökophysiologisch wichtigen Photosynthesemodus des Crassulaceen-Säurestoffwechsels (CAM) eine zentrale Rolle. Durch ihr Studium ist er zu einer Ausweitung seiner Forschungsinteressen gelangt, einerseits zur physiologischen Ökologie der Pflanzen in den Tropen, besonders zur Ökophysiologie der Photosynthese, andererseits zum Studium der endogenen Rhythmik des CAM (biologische Uhr), wobei er durch den Aufbau einer intensiven transdisziplinären Zusammenarbeit mit theoretischen Physikern im Zusammenspiel von Experiment, Theorie und Modellieren bestimmte Bereiche der theoretischen Biologie mit befruchtet hat.

Werdegang

  • seit 2004 Professor Emeritus, Technische Universität Darmstadt
  • seit 1970 o. Professor, Technische Hochschule / Technische Universität Darmstadt
  • 1965 Dozent, Technische Hochschule Darmstadt
  • 1960 Wissenschaftlicher Assistent, Technische Hochschule Darmstadt
  • 1964 Habilitation, Technische Hochschule Darmstadt
  • 1960 Promotion Dr. rer. nat., Technische Hochschule Darmstadt        
  • 1959-1960 Studium, Technische Hochschule Darmstadt    
  • 1954-1959 Studium, Ludwigs-Maximilian Universität München

Projekte

  • 1993-2000 Sprecher Sonderforschungsbereich 199 der Deutschen Forschungsgemeinschaft: „Molekulare Ökophysiologie der Pflanzen“

Funktionen

  • 1998-1999 Review Committee Biological Research, Vereniging van Universiteiten der Niederlande (VSNU)
  • 1994-2001 Auswahlkommission „Deutsche nach Übersee” Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • 1979-2000 Vertrauensdozent  Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1976-1984 Gewählter Gutachter Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2004 Membre étranger Académie d’Agriculture de France, Paris
  • 2002 Ehrenmitglied Deutsche Botanische Gesellschaft
  • 1999 Regents Lecturer University of California at Davis
  • 1996 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • 1996 Preis für die Europäische Wissenschaft, Körber -Stiftung, Hamburg
  • 1992 Mitglied der Academia Europaea
  • 1982 Regents Lecturer University of California at Riverside, USA

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.