Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen. Über die Eingabe und Auswahl im Feld „Name“ gelangen Sie durch Klick auf „Suchen“ direkt zu einem Mitgliedsprofil. Mit der Eingabe und Auswahl in den Feldern „Stadt“ und „Land“ können Sie Ihre Suche lokal oder regional begrenzen, oder Sie suchen nur in bestimmten Sektionen der Leopoldina. Alternativ oder in Kombination ist eine Volltextsuche in allen Mitgliedsprofilen möglich – dazu verwenden Sie das obere Eingabefeld. In der Volltextsuche sind Operatoren wie AND, NOT oder * erlaubt. Sie können also beispielsweise nach „Genetik“ suchen oder nach „*genet*“, um auch Ergebnisse mit „genetische“ oder „Molekulargenetik“ zu erhalten. Für eine neue Suche klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link oder verwenden Sie direkt die Volltextsuche in der rechten Randspalte.

Neue Suche

Prof. Dr.

Arndt Simon

Wahljahr: 1998
Sektion: Chemie
Stadt: Stuttgart
Land: Deutschland
CV Arndt Simon - Deutsch (pdf)
CV Arndt Simon - Englisch (pdf)

Forschung

Hauptarbeitsgebiete: Alkalimetallsuboxide; Subnitride der Erdalkalimetalle; reduzierte Halogenide von Gallium und Bismut; metallreiche Halogenide und Oxide schwerer d-Metalle; kondensierte Cluster; interstitielle Atome in Metallclustern; metallreiche Halogenide der Lanthanoide, Hydrid-, Borid- und Carbidhalogenide der Seltenerdmetalle; Thorium-Clusterverbindungen; intermetallische Verbindungen (Pauling-Simon-Regel); apparative Entwicklungen (Guinier-Simon-Kamera), Strukturen und Phasentransformationen in Molekülkristallen; Struktur-Eigenschafts-Beziehungen (Photokathoden, amorphe Metalle, magnetische Ordnung und Frustration, Spin-Crossover, Spingläser); Supraleitung

Werdegang

  • 2010-2011 kommissarische Leitung der Abteilung
  • 2010 Professor Emeritus
  • 1985 Ruf an die Cornell-Universität, USA
  • 1979 Ruf an die Universität Münster
  • 1975 Honorarprofessor der Universität Stuttgart
  • 1974-2010 Direktor am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart
  • 1974 Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und
  • 1972-1974 Wissenschaftlicher Rat und Professor in Münster, Direktor am Max-Planck-Institut für
  • Festkörperforschung in Stuttgart
  • 1971 Habilitation,  für Anorganische Chemie in Münster
  • 1966 Promotion zum Dr.rer.nat. bei Harald Schäfer in Münster
  • 1960-1964 Chemiestudium und Diplom an der Universität Münster

Funktionen

  • 2001 Externer Berater der UK-Forschungsevaluierung (RAE) Chemie
  • 2000-2001 Stellv. Vorsitzender der Chemisch-Physikalisch-Technischen Sektion der MPG
  • 1997-2000 Vorsitzender der Chemisch-Physikalisch-Technischen Sektion der MPG
  • 1995-1997 Stellv. Vorsitzender der Chemisch-Physikalisch-Technischen Sektion der MPG
  • 1995-2004 Wissenschaftlicher Beirat des Fritz-Haber-Instituts
  • 1994-1995 Jury Institut Universitaire de France
  • 1992-1996 Fachgutachter für Anorganische Chemie der DFG
  • 1991-2000 Kuratorium der Zeitschrift Angewandte Chemie
  • 1991-1995 Royal Society of Chemistry Panel Materials Monographs
  • 1985-1997 Kuratorium des Gmelin-Institutes
  • 1983-1986 achverständigenkreis Naturwissenschaftl. Grundlagenforschung des BMFT
  • 1982-1985 Aufsichtsrat des Laue-Langevin-Institutes in Grenoble
  • 1980-1987 Kommission für Fortbildung der GDCh
  • 1978-1982 Heisenberg-Ausschuß der DFG

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2011 Terrae-Rarae-Preis
  • 2005 Friday Evening Discourse, Royal Institution, London, UK
  • 2004 Liebig-Denkmünze der Gesellschaft Deutscher Chemiker
  • 2004 Sir Nevill Mott Lecture, Universität Loughborough, UK
  • 2003 Mitglied der World Innovation Foundation
  • 2003 Ehrenmitglied der Chemical Research Society of India
  • 2002 Dr. h.c. Universität Rennes, Frankreich
  • 2001 Dr. phil. h.c. Universität Stockholm, Schweden
  • 2000 Sammet-Professur, Universität Frankfurt / Main
  • 1998 Centenary Medal and Lectures, Royal Society of Chemistry, UK
  • 1998 Auswärtiges Mitglied der Französischen Akademie der Wissenschaften
  • 1998 Dr. rer.nat. h.c. Universität (TH) Karlsruhe
  • 1998 Dr. rer.nat. h.c. Technische Universität Dresden
  • 1998 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
  • 1993 Frontiers in Chemistry, A&M, Texas, USA
  • 1992 Mitglied der Russischen Akademie für Naturwissenschaften
  • 1990 Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • 1990 Mitglied der Academia Europaea
  • 1989 Leibniz-Förderpreis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1989 Seminaire Pierre Duhem, Bordeaux, Frankreich
  • 1989 Mitglied der Mainzer Akademie für Wissenschaften und Literatur, Mainz
  • 1987 Otto-Bayer-Preis
  • 1985 Wilhelm-Klemm-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker
  • 1972 Chemiepreis der Akademie der Wissenschaften in Göttingen
  • 1971 Dozentendarlehen des Fonds der Chemischen Industrie
  • 1962 Studienstiftung des Deutschen Volkes

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.