Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Prof. Dr.

Bernd Fleischmann

Wahljahr: 2017
Sektion: Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie
Stadt: Bonn
Land: Deutschland
CV Bernd Fleischmann - Deutsch (PDF)

Forschung

Forschungsschwerpunkte: Stammzellbiologie, Kardiovaskuläre und Pulmonale Physiologie und Pathophysiologie, Zellphysiologie

Bernd Fleischmann ist Mediziner. Seine wissenschaftlichen Arbeiten fokussieren auf die Frage, wie das infarzierte Herz „repariert“ werden kann, unter anderem mit Hilfe von Zellersatz- und auch von endogenen Prozessen.

Seine aktuellen Forschungsarbeiten kombinieren (Stamm-)Zellen mit Nanomedizin zur Gewebereparatur sowie zur lokalen Gentherapie, ferner beschäftigen sie sich mit neuen experimentellen Therapieansätzen von Herz-, Gefäß- und Lungenerkrankungen.

Werdegang

  • seit 2003 C4/W3-Professor am Institut für Physiologie I, Medizinische Fakultät der Universität Bonn
  • 2000 Habilitation für Physiologie und Zellbiologie
  • 1995-2003 Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Neurophysiologie an der Universität Köln
  • 1991-1995 Postdoktorand, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA
  • 1990-1991 Postdoktorand, Institut für Physiologie, Technische Universität München
  • 1989-1990 Senior House Officer, Departments of Pathology and Internal Medicine, University Clinics, Nottingham, UK
  • 1987-1989 Assistenzarzt Innere Medizin, St. Elisabeth Krankenhaus, Dillingen/Don.
  • 1986 Studienabschluss/Promotion (MD) Medizin mit „summa cum laude“
  • 1979-1986 Medizinstudium, Universitäten Ancona und Bologna, Italien

Funktionen

  • seit 2016 Senatskommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft für Grundsatzfragen in der Klinischen Forschung; Vorsitz der AG „Qualität in der klinischen Forschung“
  • seit 2014 Mitglied der Ständigen Senatskommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft für tierexperimentelle Forschung
  • seit 2013 Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • seit 2017 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • seit 2014 Visiting Professor (Sigma), Universität Tsukuba, Japan
  • 2000 Habilitationspreis der Universität Köln

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.