Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Prof. Dr.

Günter Schultz

Wahljahr: 2001
Sektion: Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie
Stadt: Berlin
Land: Deutschland

Forschung

Günter Schultz hat sich für die Etablierung der molekularen Pharmakologie in Deutschland verdient gemacht. Nach frühen Arbeiten zur hormonalen Regulation der löslichen Guanylyl-Cyclase und der Inhibition der Adenylyl-Cyclase in Säugergeweben gab er dem cyclischen GMP eine (relaxierende) Rolle in der glatten Muskulatur. Diese Arbeiten erfolgten am Pharmakologischen Institut der Universität Heidelberg und an der Vanderbilt University in Nashville, TN, USA. 1983 kehrte er an das Berliner Pharmakologische Institut zurück, an dem er 1963 als Postdoc seine wissenschaftliche Laufbahn begonnen hatte. Hier folgten Arbeiten zur multiplen Kopplung membranständiger Rezeptoren an verschiedene G-Proteine (u. a. der G12-Familie) und zur Identifizierung Rezeptor-aktivierter G-Proteine in situ in der Membran. Weitere Arbeiten befassten sich mit der Rezeptor-vermittelten Regulation spannungsabhängiger Calciumkanäle und der großen Familie der Transient Receptor Potential (TRP)-Kanäle.

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.