Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Prof. Dr.

Stefan Müller

Wahljahr: 2002
Sektion: Mathematik
Stadt: Leipzig
Land: Deutschland
CV Stefan Müller - Englisch (pdf)

Forschung

Das Forschungsgebiet von Stefan Müller ist die Entwicklung mathematischer Methoden zu einem besseren Verständnis von Multiskalenproblemen und zur Analyse von Mikrostrukturen und ihren makroskopischen Auswirkungen, insbesondere bei neuartigen Materialien. Dabei hat ihn besonders das Wechselspiel von Geometrie, Analysis und Physik in Fragen der nichtlinearen Elastizitätstheorie interessiert sowohl für konventionelle Materialen als auch für Materialien mit martensitischen Phasenübergängen. Zu seinen Resultaten gehören eine qualitativ neue Homogenisierungsformel für nichtlineare elastische Materialien, eine rigorose Herleitung mathematischer Theorien für dünne elastische Objekte und eine mathematische Analyse von Verzweigungsphänomenen an Austenit/Martensitgrenzflächen. Diese Arbeiten haben auch zu neuen Resultaten in geometrischen Problemen und zu Gegenbeispielen für das 19. Hilbertsche Problem für partielle Differentialgleichungen geführt.

Career

  • since 2008 Full Professor (C4), Bonn, Germany
  • 1996-2008 Director, MPI Mathematics in the Sciences, Leipzig, Germany
  • 1995 Full Professor, Swiss Federal Institute of Technology Zurich, Schweiz
  • 1994 Full Professor, Freiburg University, Germany
  • 1989 Ph.D., Heriot-Watt University, Edinburgh, UK
  • 1987 Diploma in Mathematics, Bonn, Germany

Projects

  • Since 2013 DFG SFB 1060: The Mathematics of Emergent Effects (Co-ordinator)
  • since 2007 German Research Foundation (DFG) FOR 797: Microplast – Analysis and computation of microstructure in finite plasticity

Functions

  • since 2009 Associate Director of the Hausdorff Research Institute for Mathematics (HIM), Bonn, Germany
  • since 2008 Member oft he Selection Committee for the Alexander von Humboldt Professorship, Germany
  • since 2007 Member of the Scientific Advisory Board of the Interdisciplinary Center for Advanced Materials Simulation (ICAMS), Bochum, Germany
  • since 2006 Chair of the Scientific Advisory Board of the Mathematical Research Institute of Oberwolfach, Germany

Honours and Memberships

  • 2002 Member of the German Academy of Sciences Leopoldina
  • 2000 Leibniz prize
  • 1999 Collatz prize of CICIAM
  • 1999 Member of the Academy of Berlin-Brandenburg, Germany
  • 1993 Max Planck Research Prize (jointly with V. Sverák)
  • 1992 Prize of the European Mathematical Society

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.