Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Press

Press Releases

1034 press
  • press | Friday, 30 April 2021

    Neu gewählte Mitglieder der Nationalakademie Leopoldina

    Die neuen Mitglieder der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina werden traditionell im Jahr nach ihrer Wahl zum Symposium ihrer Fachklasse eingeladen, um ihre Mitgliedsurkunden in Empfang zu nehmen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie steht noch nicht fest, welche Klassensymposien in diesem Jahr vor Ort stattfinden können. Die Urkunden werden den 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern deswegen gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt überreicht. Folgende Mitglieder sind im Jahr 2020 in die Leopoldina gewählt worden:

    more
  • press | Friday, 23 April 2021

    Online-Symposium zu Fortschritten in der medizinischen Forschung

    Welche Möglichkeiten eröffnet die regenerative Medizin zur Behandlung von Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen? Welche Alterungsprozesse laufen im Gehirn ab und wie gelangen Erkenntnisse aus dem Labor in die klinische Praxis? Über diese Themen sprechen Mitglieder der Leopoldina im Rahmen eines Online-Symposiums der Klasse III – Medizin der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über eine redaktionelle Erwähnung in Ihrem Medium.

    more
  • press | Monday, 19 April 2021

    Konferenz zur Fortpflanzungsmedizin: Wissenschaftlicher Fortschritt, gesellschaftlicher Wandel und politischer Handlungsbedarf

    Das Thema Fortpflanzungsmedizin wirft viele ethische und rechtliche Fragen auf. Angesichts der Entwicklungen in Medizin und Forschung sowie der Vielfalt heutiger Familienformen stellt sich die Frage, ob die gesetzlichen Regelungen aus dem Embryonenschutzgesetz von 1990 noch zeitgemäß sind. Deswegen veranstalten die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Konferenz, um über den wissenschaftlichen Fortschritt und gesellschaftlichen Wandel in der Fortpflanzungsmedizin sowie den künftigen Regulierungsbedarf zu diskutieren. Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über eine redaktionelle Erwähnung in Ihrem Medium.

    more
  • press | Tuesday, 13 April 2021

    MINT Aktionsprogramm 2.0 – Impulse für die MINT-Bildung

    Pressemitteilung des Nationalen MINT Forums

    Die MINT-Bildung muss im laufenden Wahljahr in der politischen Diskussion einen höheren Stellenwert einnehmen. Das fordert das Nationale MINT Forum und stellt heute in seinem MINT Aktionsprogramm 2.0 in 12 Punkten vor, welche Herausforderungen anstehen und wie sie zu bewältigen sind.

    more
  • press | Tuesday, 6 April 2021

    Virtuelle Podiumsdiskussion zu Klimaschutz und Gesellschaft

    Virtuelle Podiumsdiskussion zu Klimaschutz und Gesellschaft

    Im Pariser Klimaschutzabkommen wurden international verbindliche Ziele vereinbart, um die Erderwärmung auf unter 2°C zu begrenzen. Dies erfordert Maßnahmen zur deutlichen Reduktion von Treibhausgasemissionen und setzt dazu Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft voraus. Wie kann dieser Wandel in Deutschland gelingen? Welche Akteure sollten einbezogen werden und wie begegnet man Widerständen? Dies sind Themen einer virtuellen Podiumsdiskussion der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gemeinsam mit Fridays for Future Halle (Saale). Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über eine redaktionelle Erwähnung in Ihrem Medium.

    more
  • press | Wednesday, 31 March 2021

    Biodiversity, climate change, and health data: Science Academies submit three statements for G7 Summit

    How can biodiversity decline be reversed, how can greenhouse gas emissions be reduced to net zero, and how can health data be internationally shared and used in compliance with data protection regulations in the event of a crisis? The Science Academies of the G7 nations have published three statements on these questions today. The Academies call on the governments to address these issues at this year's G7 Summit in Cornwall/United Kingdom (UK) in June and outline possible courses of action. The statements were prepared under the leadership of the UK’s Royal Society and with the participation of the German National Academy of Sciences Leopoldina.

    more
  • press | Thursday, 25 February 2021

    Leopoldina and Stifterverband honor economist Christian Dustmann with the Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Prize 2020

    Joint press release of the Stifterverband and the German National Academy of Sciences Leopoldina

    The Stifterverband and the German National Academy of Sciences Leopoldina are awarding the Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Prize 2020 to the labor market and migration economist Prof. Dr. Christian Dustmann. The economist is being honored for his research in the field of migration and the labor market. Dustmann investigates immigration's impact on wages and career paths in the host country. In his studies, he also analyzes factors determining the population's political attitude toward immigration. The research prize of the Stifterverband, which is endowed with 50,000 euros, is awarded for scientific contributions to socially important challenges. It is thus the German accolade for scientists in the field of science-based policy advice. The Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Prize will be awarded to Dustmann on 25 October 2021, contingent on the infection situation.

    more
  • press | Monday, 15 February 2021

    Leopoldina advocates free access to gene databases for researchers

    Genetic information can be rapidly decoded using high-throughput methods and made available in openly accessible Digital Sequence Information (DSI) databases. This genetic information is used for comparative analyses and is indispensable for life sciences research. Examples include the research on biodiversity and antibiotics. In the course of implementing the Nagoya Protocol, there is currently a discussion about equitable international sharing of economic benefits arising from such data use. Access restrictions or payment of fees are being discussed. In its ad hoc statement “Maintaining open access to Digital Sequence Information – Multilateral Benefit Sharing and Open Science” published today, the German National Academy of Sciences Leopoldina points out that restrictions would have a seriously detrimental effect on research as well as biodiversity conservation.

    more
  • press | Friday, 5 February 2021

    Fit für die Zukunft: Wissenschaftsakademien legen Optionen für ein resilientes, digitalisiertes Energiesystem vor

    Gemeinsame Pressemitteilung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

    Die Digitalisierung hilft der Energiewende, sie bringt aber auch potenzielle Risiken mit sich. Diese Ausgangslage erfordert Strategien, um auf bisher unbekannte Störereignisse adäquat reagieren zu können. Zu diesem Schluss kommen Expertinnen und Experten des Akademienprojekts „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS). Ohne eine solche Resilienzstrategie drohe ein steigendes Risiko für Blackouts, die schnell zu einer Belastungsprobe für Gesellschaft und Wirtschaft werden könnten. In der heute veröffentlichten Stellungnahme „Resilienz digitalisierter Energiesysteme – Wie können Blackout-Risiken begrenzt werden?“ legen die Wissenschaftsakademien Handlungsoptionen für eine zuverlässige Energieversorgung vor.

    more
  • press | Wednesday, 27 January 2021

    Challenges in COVID-19 Vaccination: German National Academy of Sciences Leopoldina hosts international virtual panel discussion

    Vaccinations are considered a promising way out of the COVID-19 pandemic. Although several vaccines are already in use, there are still enormous challenges ahead. For example, because vaccines are not immediately available on a large scale, equitable international allocation must be clarified. Lack of public trust in vaccines is also a problem that needs to be addressed. International experts will discuss these issues, as well as the characteristics of the different types of vaccines, on the occasion of an English-language virtual panel discussion on Wednesday, February 3. We cordially invite you to join the event and would appreciate an announcement of this date in your medium.

    more

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Head of Department Press and Public Relations

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org

CONTACT

Leopoldina

Julia Klabuhn

Editor, Deputy Head of the Department Press and Public Relations

Phone 0345 - 47 239 - 802
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org

Press distribution list

Register for the Leopoldina press distribution list.

Registration

RSS Feed

The RSS feed keeps you informed about our latest press releases.

RSS Feed press releases