Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Symposia

Klimawandel – Risiken für die Ernährungssicherung und Handlungsbedarf

More 'Klimawandel – Risiken für die Ernährungssicherung und Handlungsbedarf'

Urkundenübergabe und Vorlesung der Klasse II - Lebenswissenschaften

Date: Wednesday, 23. May 2018
Time: 17:30 to 19:30
Location: Vortragssaal der Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Der Klimawandel bedroht Ernährung, Gesundheit und Umwelt. Neue Forschungsergebnisse zu Auswirkungen des Klimawandels auf die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln und die Stabilität der Nahrungsversorgung werden vorgestellt. Die Analysen signalisieren, dass der Klimawandel die globale Pflanzenproduktion bis 2050 um ca. 23 Prozent reduzieren wird. Vor allem Wetterextreme mit Temperatur- und Niederschlagsschocks erhöhen die Risiken der Agrarwirtschaft weltweit. Damit führt der Klimawandel zu höheren jährlichen Schwankungen der Agrarpreise. Die Klimaschwankungen werden vermutlich insbesondere in Gebieten verstärkt auftreten, die schon heute anfälliger für Hunger und Unterernährung sind. Erhebliche Investitionen in Anpassungsmaßnahmen sind erforderlich. Aus lokalen Studien im ländlichen Afrika und Südasien, die ebenfalls vorgestellt werden, wird deutlich, wie sich der Klimawandel schon jetzt auswirkt und wie Menschen darauf reagieren. Gleichzeitig zeigen sie, wie die Menschen dabei unterstützt werden können, mit dem Klimawandel umzugehen.

Prof. Dr. Joachim von Braun ML*
Joachim von Braun ist Professor für wirtschaftlichen und technologischen Wandel und Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn. Die Forschungsarbeiten des Agrarökonomen konzentrieren sich auf Landwirtschaft, Ernährung, Armut, nachhaltige Ressourcennutzung und Innovation. Er betreibt seit langem Forschungen in Afrika und Asien. Von Braun ist Vorsitzender des Bioökonomierates der Bundesregierung, Vizepräsident der Welthungerhilfe sowie Präsident der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften.

*ML - Mitglied der Leopoldina

Foto: Sunny Forest - fotolia.com

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Personen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung bis zum 22. Mai 2018 wird gebeten. Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.

Anmeldung

Kontakt

Melanie Krähe
Assistentin der Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft
E-Mail: melanie.kraehe@leopoldina.org
Tel.: 0345 - 47239865

Downloads

Links

CONTACT

Leopoldina

Leopoldina

Academy Office
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

October

Previous Next
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4