Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Lectures & Discussions

Kontrolle von Energiehaushalt und Stoffwechsel durch das Gehirn

More 'Kontrolle von Energiehaushalt und Stoffwechsel durch das Gehirn'

Leopoldina-Weihnachtsvorlesung von Prof. Dr. Jens Claus Brüning und Verleihung des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preises 2018

Date: Tuesday, 11. December 2018
Time: 17:00
Location: Leopoldina, Festsaal, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Die Energiehomöostase des Körpers, das heißt die Balance von aufgenommener Nahrung und verbrauchter Energie bedarf eines extrem genauen Regulationssystems, welches die Nahrungsaufnahme einerseits und die Stoffwechselaktivität andererseits an den Energiestatus des Körpers anpasst. Geringe Abweichungen in diesem System führen zu deutlichen Veränderungen des Körpergewichtes und können zur Entstehung von Übergewicht und begleitenden Erkrankungen wie Diabetes mellitus, kardiovaskulären Erkrankungen, aber auch bestimmten Krebserkrankungen führen.

Das zentrale Nervensystem erhält hormonelle Signale aus der Peripherie des Körpers, wie Insulin und Leptin, die den Energiestatus des Körpers zum Gehirn kommunizieren. Spezialisierte Nervenzellgruppen verändern daraufhin ihre Aktivität, um die Nahrungsaufnahme und den Zuckerstoffwechsel zu regulieren. Das zunehmende Verständnis dieser peripheren Signale, der durch sie gestalteten neuronalen Netzwerke, und deren Fehlregulation in der Entstehung von Übergewicht und Diabetes bilden eine entscheidende Grundlage für die Entwicklung neuer Therapieansätze zur Behandlung dieser häufigen Volkskrankheiten.

Im Rahmen seiner Weihnachtsvorlesung erhält Prof. Dr. Jens Claus Brüning für seine Forschungen zu den Grundlagen von Adipositas und Diabetes mellitus den Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird gemeinsam mit der Leopoldina alle zwei Jahre an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder Forscherteams vergeben, die einen Beitrag zur wissenschaftlichen Bearbeitung gesellschaftlich wichtiger Probleme geleistet haben.

Jens Claus Brüning

Der Endokrinologe und Genetiker Jens C. Brüning ist seit Februar 2011 Direktor am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung in Köln und außerdem Direktor der Poliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Präventivmedizin (PEDP) der Universitätsklinik Köln. Seine Forschung konzentriert sich auf die Regulation des Energie- und Glukosestoffwechsels in Verbindung mit altersassoziierten (z. B. Typ-2-Diabetes) und neurodegenerativen Erkrankungen (wie Morbus Alzheimer oder Morbus Parkinson). Die Leopoldina wählte Brüning 2017 zu ihrem Mitglied in die Sektion Genetik/Molekularbiologie und Zellbiologie.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Um Anmeldung bis zum 10. Dezember wird gebeten.

Zur Anmeldung

Kontakt

Peggy Glasowski
Assistentin der Generalsekretärin
Tel.: 0345 / 472 39-912
E-Mail: peggy.glasowski@leopoldina.org

Links

CONTACT

Leopoldina

Leopoldina

Academy Office
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

December

Previous Next
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6