Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Members

List of Members | Expert Search

Search among the members of the Leopoldina for experts in specific fields or research topics. After entering a name in the "Name" field, click on "Search" to go directly to a member profile. With the input and selection in the fields "City" and „Country", you can limit your search locally or regionally, or target specific sections of the Leopoldina. Alternatively or in combination a full-text search is possible for all member profiles - use the upper input field. The use of operators like AND, NOT or * is permitted in the full-text search. For example, you may search for "genetics" or "*genet*" to get results with "genetic" or "molecular genetics". For a new search please click on the following link or use the full-text search in the right column.

New Search

Prof. Dr.

Martin Claußen

Year of election: 2003
Section: Earth Sciences
City: Hamburg
Country: Germany
CV Martin Claußen - Deutsch (pdf)

Research

Martin Claußen pioneered climate and Earth system modelling by demonstrating that climate-vegetation interaction is one of the important processes to explain past climate variations. In particular, Claußen investigated the expansion and retreat of the Sahara in the course of glacial-interglacial cycles. Claußen was the first to successfully predict a much reduced or “green” Sahara” in the early and mid Holocene, several thousand years ago, and the fast expansion of more desert-like conditions some 5000 years ago. This work has stimulated many palaeoclimate modellers and palaeoclimatologists to search for “hot spots” of atmosphere-biosphere interaction in all climate zones.

Werdegang

  • seit 2005 Professor für Meteorologie an der Universität Hamburg und Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie
  • 2002-2005 Professor für Klimaphysik an der Universität Potsdam und Geschäftsführender Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung
  • 1996-2002 Professor für Theoretische Klimatologie an der Freien Universität Berlin und Leiter der Abteilung Klimasystem des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung
  • 1991-1996 Leitender Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg
  • 1991 Habilitation an der Universität Hamburg
  • 1985-1991 Wissenschaftler am GKSS-Forschungszentrum, Geesthacht
  • 1984-1985 Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg
  • 1984 Postdoktorand am GKSS-Forschungszentrum, Geesthacht
  • 1982-1983 Visiting Scientist am Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA
  • 1981-1984 Doktorand am Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg
  • 1981 Diplom im Fach Meteorologie an der Universität Hamburg

Funktionen

  • 2012-2015 Mitglied im IGBP Science Committee
  • seit 2010 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Biodiversität und Klima-Forschungszentrums BiK-F
  • seit 2009 Stellvertretender Vorsitzender, seit 2012 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des Alfred-Wegner Institut – Helmholtz Zentrum für Polar und Meeresforschung
  • 2008-2015 Kuratoriumsmitglied der Süring-Stiftung
  • 2008-2014 Mitglied der MISTRA SWECIA Scientific Reference Group, Schweden
  • 2006-2011 Vorsitzender des COSMOS (Community Earth System Models) Netzwerkes
  • 2003-2009 Mitglied des Senats und des Hauptausschusses der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2003-2008 Vorsitzender (2003 -2005) und Stellvertretender Vorsitzender (2006 -2008) der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft (DMG)
  • 2001-2006 Mitglied des Nationalen Komitees für Global Change Forschung (NKGCF) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 1998-2001 Mitglied der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1996-2001 Wissenschaftlicher Berater von WWF Deutschland in Klimafragen

Projekte

  • 2015-2019 Ko-Koordinator des nationalen Verbundprojektes: From the Last Interglacial to the Anthropocene: Modeling a Complete Glacial Cycle (BMBF).
  • 2007-2014 Sprecher des Exzellenzclusters „Integrierte Klimasystemanalyse und ‐vorhersage“ (ESC 177)
  • 2006-2009 Sonderforschungsbereich “Cyclones and the Climate System of the North Atlantic” (SFB 512), Sprecher des Bereichs F

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • seit 2009 Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • seit 2008 Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech
  • seit 2008 Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg
  • 2005 Milutin Milankovic-Medaille der European Geosciences Union (EGU)
  • seit 2004 Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
  • seit 2003 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • seit 1999 Mitglied der Academia Europaea, London
  • 1984 Förderpreis der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft (DMG)
  • 1982-1984 Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft
  • 1974-1981 Studienstiftung des Deutschen Volkes

CONTACT

Leopoldina

Archive


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org