Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglied im Fokus

Martin Grötschel wird Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Martin Grötschel, Professor im Mathematischen Institut der Technischen Universität Berlin und Leopoldina-Mitglied, ist zum Präsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gewählt worden. Er wird das Amt am 6. Juni 2015 vom scheidenden Präsidenten Professor Günter Stock übernehmen.

Martin Grötschels Forschungsschwerpunkte liegen auf der Diskreten Mathematik, der Kombinatorischen Optimierung und dem Operations Research. Ein wichtiges Anliegen ist ihm der Transfer seiner Forschungsergebnisse in die Praxis. Anwendungsbereiche sind Telekommunikation, Chip Design, Energieverteilung, Produktionsplanung und -steuerung, Transport und Logistik bis hin zu Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Grötschel studierte Mathematik und Wirtschaftswissenschaften in Bochum. Nach der Habilitation 1981 in Bonn war er zunächst Professor für Angewandte Mathematik an der Universität Augsburg und ist seit 1991 Professor für Mathematik an der TU Berlin. Seit 2012 ist er zudem Präsident des Konrad-Zuse-Zentrums für Informationstechnik Berlin (ZIB). Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 1995 den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Martin Grötschel ist seit 2005 Mitglied der Leopoldina in der Sektion Informationswissenschaften.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften blickt auf eine über 300jährige Tradition zurück. Als außeruniversitäre geisteswissenschaftliche Forschungseinrichtung erschließt sie kulturelles Erbe, forscht und berät zu gesellschaftlichen Zukunftsfragen und bietet ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Im Ständigen Ausschuss der Nationalen AKademie der Wissenschaften nimmt sie unter dem Vorsitz des Präsidenten der Leopoldina gemeinsam mit der acatech - Akademie der Technikwissenschaften, der Leopoldina und den Akademien der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften die Aufgabe der wissenschaftsbasierten Gesellschafts- und Politikberatung wahr.

CONTACT

Leopoldina

Dr. Renko Geffarth

Online-Redakteur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Phone 0345 - 47 239 - 803
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail renko.geffarth @leopoldina.org

Expert Search

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.