Leopoldina Home

Mitglied im Fokus

Peter Propping erhält Ehrenmedaille der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik

Peter Propping erhält Ehrenmedaille der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik

Der Humangenetiker Peter Propping, Seniorprofessor an der Universität Bonn und Leopoldina-Mitglied, ist am 19. März 2014 mit der Ehrenmedaille der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik ausgezeichnet worden. Er wird damit für herausragende wissenschaftliche Beiträge vor allem auf dem Gebiet der Erforschung der genetischen Grundlagen neuropsychiatrischer Krankheiten und des erblichen Darmkrebses geehrt.

Peter Propping hat sich auf diesen Forschungsgebieten national und international hohes Ansehen erworben. Zugleich hat er in zahlreichen Gremien, darunter der Ärztekammer und dem Nationalen Ethikrat, dazu beigetragen, die Humangenetik sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung als auch in der Wissenschaft zu fördern. Propping war nach dem Medizinstudium an der Freien Universität Berlin und Stationen in Heidelberg und Mannheim von 1984 bis 2008 Professor für Humangenetik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er hat zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Peter Propping wurde 2001 in die Sektion Humangenetik und Molekulare Medizin der Leopoldina aufgenommen und ist als Sekretar der Klasse II Lebenswissenschaften seit 2010 Mitglied des Präsidiums.

Die Deutsche Gesellschaft für Humangenetik verleiht die Ehrenmedaille als ihre höchste Auszeichnung für herausragende Verdienste auf dem Gebiet der Humangenetik. Sie rückt so auch das Fach Humangenetik in den Blick der Öffentlichkeit, ein Fach, das inzwischen eine zentrale Bedeutung in der Medizin erlangt hat und eine Brückenfunktion zu den Biowissenschaften einnimmt.

CONTACT

Leopoldina

Dr. Renko Geffarth

Online-Redakteur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Phone 0345 - 47 239 - 803
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail renko.geffarth @leopoldina.org

Expert Search

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.

Academia Net