Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglied im Fokus | Monday, 29. June 2020

Ottoline Leyser führt britische Forschungsorganisation UKRI

Ottoline Leyser führt britische Forschungsorganisation UKRI

Prof. Dr. Ottoline Leyser

Die Genetikerin Prof. Dame Ottoline Leyser übernahm Ende Juni die Leitung von United Kingdom Research and Innovation (UKRI). Seit April 2018 vereint UKRI die Innovationsförderagentur Innovate UK, den Forschungsrat Research England sowie sieben britische Forschungsräte unter einem Dach – und verwaltet dabei ein Budget von 7 Mrd. britischen Pfund. Leyser soll die Umsetzung der Bestrebungen der britischen Regierung leiten, die Investitionen in Forschung und Entwicklung bis 2027 auf 2,4% des Bruttoinlandsprodukts zu erhöhen.

Prof. Dame Ottoline Leyser ist britische Pflanzenbiologin. Ihre neue Position bei UKRI trat sie am 29. Juni 2020 an. Zuvor war sie Direktorin des Sainsbury-Labors an der Universität Cambridge. Bei UKRI folgt sie auf Sir Mark Walport, der in den Ruhestand ging. Schwerpunkt von Leysers Forschung ist die Genetik der Pflanzenentwicklung und die Rolle von Pflanzenhormonen bei der Integration von endogenen Entwicklungsfaktoren mit solchen aus der Umgebung. Dabei versucht sie unter anderem Muster der auf die Umwelt reagierenden Spross-Verzweigungen zu entziffern.

Nach ihrer Promotion an der University of Cambridge (Vereinigtes Königreich) wechselte Leyser 1990 an die Indiana University in den USA. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat forschte sie an der Universität Cambridge und an der Universität York. Seit 2011 ist Leyser Professorin für Pflanzenentwicklung am Sainsbury-Labor der Universität Cambridge und seit 2013 auch Direktorin der Einrichtung.

Zur Dame Commander of the Order of the British Empire (DBE) wurde Leyser 2017 aufgrund ihrer Verdienste um die Pflanzenwissenschaft, die Wissenschaft in der Gesellschaft sowie die Gleichstellung und Vielfalt in der Wissenschaft 2017 ernannt. Sie ist Mitglied der Royal Society, internationales Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften der USA und seit 2014 Mitglied der Leopoldina.

 

CONTACT

Leopoldina

Dr. Martin Laqua

Redakteur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Phone 0345 - 47 239 - 807
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org