Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Donnerstag, 13. Juni 2019

Film- und Diskussionsabend zur Wissenschaftsfreiheit

Gemeinsame Veranstaltung der Jungen Akademie und der Leopoldina

Film- und Diskussionsabend zur Wissenschaftsfreiheit

Bild: Die Junge Akademie

Die Junge Akademie lädt gemeinsam mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina ein zum Film- und Diskussionsabend „WissenschaftsFREIheiten – Perspektiven auf ein Grundrecht“ am Mittwoch, 19. Juni, in Berlin. In kurzen Filmbeiträgen berichten Mitglieder der Jungen Akademie, was Wissenschaftsfreiheit in ihrem Fach bedeutet und worauf freie Forschung angewiesen ist. Außerdem diskutieren Mitglieder der Jungen Akademie und der Leopoldina unterschiedliche Perspektiven auf die Wissenschaftsfreiheit.

 

Es diskutieren die Mitglieder der Jungen Akademie Martin-Immanuel Bittner (Onkologe, Arctoris) und Nausikaä El-Mecky (Kunsthistorikerin, Universitat Pompeu Fabra) mit den Leopoldina-Mitgliedern Ute Frevert (Historikerin) und Jochen Taupitz (Jurist). Moderiert wird die Veranstaltung von Yve Fehring, die unter anderem die Wissenschaftssendung „nano“ moderiert. Die Veranstaltung findet im Kino Delphi Lux in Berlin statt. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Entstanden ist die Idee für diese Veranstaltung im Rahmen des Filmprojekts der Jungen Akademie zum Thema Wissenschaftsfreiheit. Sie findet im Rahmen der Kampagne „Freiheit ist unser System. Gemeinsam für die Wissenschaft“, einer Initiative der Allianz der Wissenschaftsorganisationen, statt. Unter den Hashtags #wissenschaftsfreiheit und #70JahreGG sind ebenfalls aktuelle Informationen zur Allianz-Kampagne zu finden.

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten