Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Freitag, 25. Januar 2019

Leopoldina trauert um Ehrenförderer Wolfgang Frühwald

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina trauert um den Germanisten Wolfgang Frühwald. Der Professor für Literaturgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München war von 1992 bis 1997 Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und wurde 1995 zum Ehrenförderer der Leopoldina ernannt. Wolfgang Frühwald starb am 18. Januar 2019.

„Die Leopoldina verliert mit ihrem Mitglied Wolfgang Frühwald einen hervorragenden Förderer, der sich in der Zeit der Neuorientierung der Akademie in den 1990er Jahren besondere Verdienste erworben hat“, sagte Leopoldina-Präsident Jörg Hacker. Frühwald war als Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft und auch später als Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung am Aufbau der Wissenschaftslandschaft in den ostdeutschen Bundesländern beteiligt.

Wolfgang Frühwald forschte zur deutschsprachigen Mystik des Mittelalters und der Literatur in Klassik und Romantik, aber auch zur modernen Wissenschaftsgeschichte. Frühwald war nach Studium, Promotion und Habilitation in München zunächst Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier-Kaiserslautern, von 1974 bis 2003 dann an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 1992 bis 1997 war er Präsident der DFG)und 1999 bis 2007 als erster Geisteswissenschaftler Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung. In diesen Funktionen setzte er sich sich auch für mehr Transparenz und Öffentlichkeit der Forschung ein. 2003 wurde er zum Mitglied der Leopoldina in der Sektion Kulturwissenschaften gewählt.

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten