Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Press Release | Monday, 22. December 2003

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina wählt im November 2003 neue 15 Mitglieder

Im November 2003 nahm die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina die folgenden 15 Mitglieder in fünf verschiedenen Sektionen auf:

Sektion Anatomie und Anthropologie

  • Horst-Werner Korf, Frankfurt/M., Professor für Anatomie und Neurobiologie am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt am Main, Jahrgang 1952
  • Elke Lütjen-Drecoll, Erlangen, Professorin für Anatomie an der Universität Erlangen-Nürnberg, Jahrgang 1944
  • Jean-Pierre Timmermans, Antwerpen (Niederlande), Professor für Anatomie an der Universität Antwerpen, Jahrgang 1959

Sektion Humangenetik und Molekulare Medizin

  • Ulf-Rüdiger Rapp, Würzburg, Professor für Molekulare Zellbiologie an der Universität Würzburg, Jahrgang 1943

Sektion Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie

  • Hannelore Daniel, Freising-Weihenstephan, Professorin für Ernährungsphysiologie der TU München, Jahrgang 1954
  • Florian Lang, Tübingen, Professor für Physiologie der Universität Tübingen, Jahrgang 1945
  • Klaus Aktories, Freiburg i. Br., Professor für Pharmakologie an der Universität Freiburg, Jahrgang 1948
  • Veit Flockerzi, Homburg/Saar, Professor für Pharmakologie und Toxikologie der Universität des Saarlandes, Jahrgang 1955

Sektion Wissenschaftstheorie

  • James R. Brown, Toronto (Kanada), Professor für Philosophie an der University of Toronto, Jahrgang 1946
  • Ulrich Gähde, Hamburg, Professor für Philosophie an der Universität Hamburg, Jahrgang 1951
  • Peter Gärdenfors, Lund (Schweden), Professor für Kognitionswissenschaften an der Lund University, Jahrgang 1949
  • Margaret C. Morrison, Toronto (Kanada), Professorin für Philosophie an der University Toronto, Jahrgang 1954

Sektion Wissenschafts- und Medizingeschichte

  • Klaus Hentschel, Bern (Schweiz), Privatdozent, zur Zeit am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte der Universität Bern, Jahrgang 1961
  • Jürgen Renn, Berlin, Direktor am MPI für Wissenschaftsgeschichte Berlin und Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin, Jahrgang 1956
  • Heinz Schott, Bonn, Professor für Geschichte der Medizin an der Universität Bonn, Jahrgang 1946

Die Leopoldina hat im ablaufenden Jahr 2003 insgesamt 68 neue Mitglieder aufgenommen. Im Durchschnitt waren die Mitglieder bei ihrer Wahl 52 Jahre alt. Die Akademie verfolgt aktiv eine deutliche Verjüngung ihrer Mitgliedschaft. Jüngere, herausragende aktiv in Wissenschaft und Forschung stehende Mitglieder werden notwendig sein, um – wie angestrebt – in umfassenderer und konzentrierterer Form als bisher zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen kritisch-reflexiv Stellung nehmen zu können. 

Unter den 68 neuen Mitgliedern des Jahres 2003 sind fünf Wissenschaftlerinnen, elf Personen kommen nicht aus den Stammländern der Leopoldina (Deutschland, Österreich und der Schweiz), sondern aus den Vereinigten Staaten von Amerika (5), Kanada (2), den Niederlanden (2), Japan (1) und Schweden (1). 

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Head of Department Press and Public Relations

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org