Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Press Release | Friday, 17. October 2003

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina verjüngt sich – Durchschnittsalter neugewählter Mitglieder liegt nun bei 52 Jahren

"Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina hat sich in den vergangenen Jahren weiter verjüngt", erläuterte Leopoldina-Präsident Professor Dr. Volker ter Meulen (Würzburg) im Rahmen der Pressekonferenz vor Beginn der Jahresversammlung 2003 zum Thema "Energie". Diese Entwicklung sei ein Ergebnis der im Jahr 2000 modifizierten Wahlordnung für neue Mitglieder, die eine deutliche Verjüngung der Mitgliedschaft zum Ziel hatte.

Jüngere, herausragende aktiv in Wissenschaft und Forschung stehende Mitglieder würden notwendig sein, um – wie angestrebt – in umfassenderer und konzentrierterer Form als bisher zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen kritisch-reflexiv Stellung nehmen zu können, betonte Präsident ter Meulen. 

Seit der letzten Leopoldina-Jahresversammlung im April 2001 wurden in die 27 Sektionen der Leopoldina mehr als 200 neue Mitglieder aufgenommen, die im Durchschnitt bei ihrer Wahl 54 Jahre alt waren. Der Altersdurchschnitt der seit Beginn 2003 gewählten 49 Mitglieder liegt bei 52 Jahren. Die im Jahr 2003 gewählten neuen Mitglieder nehmen am Samstag, dem 18. Oktober 2003, im Rahmen der Jahresversammlung bei einem Empfang um 12.30 Uhr ihre Mitgliedsurkunde entgegen.

Die Mitgliedschaft in der Deutschen Akademie der Leopoldina endet mit dem Tod, eine Entpflichtung mit einem bestimmten Lebensjahr, wie in anderen Akademien praktiziert, wird nicht vorgenommen. Dadurch ist der Altersdurchschnitt aller derzeitigen etwa 1 100 Mitglieder naturgemäß höher als in Akademien, die Entpflichtungen vornehmen. Berücksichtigt man die Mitglieder unter 68 Jahren, einem gängigen Entpflichtungsalter in anderen Akademien, so beträgt der Altersdurchschnitt der Leopoldina-Mitglieder 58 Jahre. Mit ihren aktiven Mitgliedern ist die Leopoldina bestens gerüstet, sich kompetent zu zahlreichen gesellschaftlich relevanten Fragen äußern zu können.

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Head of Department Press and Public Relations

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org