Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Press

Press Releases

974 press
  • Der Humangenetiker Christian Kubisch erhält den Leopoldina Early Career Award

    Prof. Dr. Christian Kubisch, Universität Ulm, hat heute den mit 30.000 Euro dotierten Leopoldina Early Career Award – gefördert von der Commerzbank-Stiftung – im Rahmen eines Festakts auf der Jahreskonferenz der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Erlangen erhalten. Der Preis wurde erstmals in dieser Form vergeben. Christian Kubisch wird mit dem Early Career Award für seine herausragenden Arbeiten zur Aufklärung der Ursachen und Funktionsstörungen verschiedenster genetischer Erkrankungen geehrt.

    more
  • Senat der Leopoldina wählt zwei Vize-Präsidenten und weitere Mitglieder für das Präsidium der Akademie

    Der Senat der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften hat in seiner Sitzung am 29. September im Vorfeld der Jahreskonferenz der Akademie in Erlangen die Mikrobiologin Prof. Bärbel Friedrich (Berlin) für eine zweite Amtszeit als Vizepräsidentin der Akademie bestätigt und den Physiker Prof. Gunnar Berg (Halle) neu in das Amt des Vize-Präsidenten gewählt. Er folgt auf den Biochemiker Prof. Gunter S. Fischer (Halle), der nach zwei Mal fünf Jahren Amtszeit gemäß Satzung nicht noch einmal gewählt werden konnte. Der Senat wählte weiterhin drei neue Sekretare, die jeweils verantwortlich für die Klassen sind, und zwei weitere Mitglieder für das Präsidium.

    more
  • Ursula Staudinger wird Beauftragte für internationale Angelegenheiten der Leopoldina

    Professor Dr. Ursula M. Staudinger, Vizepräsidentin der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften, ist heute vom Präsidium der Akademie zur ersten Beauftragten für internationale Angelegenheiten ernannt worden. Die Position wurde geschaffen, um die wachsenden internationalen Aufgaben der Leopoldina noch besser wahrnehmen zu können. Die Psychologin und herausragende Alternsforscherin, zugleich Vizepräsidentin der Jacobs University Bremen und scheidende Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, verantwortet ab sofort in Abstimmung mit dem Präsidenten die Vertretung der Leopoldina in den internationalen Gremien, die Kooperationsbeziehungen zu anderen Nationalakademien und andere international ausgerichtete Aktivitäten der Leopoldina.

    more
  • Jahreskonferenz der Leopoldina zur geistigen Behinderung

    Vom 29. September bis 1. Oktober findet in Erlangen die Jahreskonferenz der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften statt, die sie gemeinsam mit dem Forschungsverbund „German Mental Retardation Network (MRNET)“ unter dem Titel „International Conference on Genetics and Neurobiology of Mental Retardation“ durchführt. Drei Tage lang berichten bei der englischsprachigen Konferenz 17 international führende Forscher aus Europa und Nordamerika sowie zahlreiche Nachwuchswissenschaftler im neu errichteten Hörsaalzentrum des Universitätsklinikums Erlangen über neueste Ergebnisse aus diesem Fachgebiet.

    more
  • Leopoldina-Wanderausstellung „Neue Bilder vom Alter(n)“ vom 30. September bis 30. Oktober in der vhs-photogalerie in Stuttgart zu Gast

    Die steigende Lebenserwartung, eine bessere Gesundheit und Leistungsfähigkeit älterer Menschen sowie der steigende Anteil Älterer an der Gesamtbevölkerung rücken das Alter in den Blickpunkt. Stereotype Altersbilder behindern aber immer noch die Entfaltung der Möglichkeiten, die sich heute im höheren Alter für Menschen bieten. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina betont, dass die gewonnenen Jahre eine Chance für jeden Einzelnen und somit für die gesamte Gesellschaft sind. Dafür müssen jedoch zunächst die Bilder in unseren Köpfen neu gestaltet werden, so eines der Ergebnisse einer mehrjährigen Untersuchung der Akademiengruppe „Altern in Deutschland“. Eine Ausstellung, die seit September durch Deutschland wandert, zeigt erstmals „Neue Bilder vom Alter(n)“.

    more
  • Wissenschaftshistorisches Projekt zur Geschichte der Leopoldina in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts startet

    Am 1. November 2010 startet das Projekt „Geschichte der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ von Prof. Rüdiger vom Bruch, Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Das Projekt ist auf insgesamt drei Jahre angelegt und wird von zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut werden. Erste Ergebnisse sollen bei einer wissenschaftlichen Tagung 2012 vorgestellt werden. Die Arbeit wird auf Initiative der Leopoldina und von Prof. vom Bruch von einem unabhängigen wissenschaftlichen Beirat begleitet, der sich jetzt in Berlin konstituiert hat.

    more
  • Leopoldina informiert: Gutachten zum Weltklimarat vorgelegt

    Soeben hat eine Kommission des InterAcademy Council (IAC) in New York das Gutachten zur Arbeitsweise des Weltklimarats an UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon übergeben. Der IAC, ein Zusammenschluss von internationalen Wissenschaftsakademien unter Beteiligung der Nationalakademie Leopoldina, war im Frühjahr von Ban Ki-Moon gebeten worden, die Arbeitsweise des in die öffentliche Kritik geratenen Weltklimarats zu untersuchen. Die Leopoldina wird in der gebildeten Kommission von ihrem Mitglied und ehemaligen Vizepräsidenten Ernst-Ludwig Winnacker vertreten. Die Kommission kommt zu dem Schluss, dass es einer grundlegenden Veränderung der Leitungs- und Kommunikationsstrukturen des Weltklimarats bedarf.

    more
  • Eine Welt, eine Gesundheit: Einladung für eine internationale Tagung zur molekularbiologischen Charakterisierung von Mikroben

    Gemeinsame Pressemitteilung der Leopoldina und des Robert-Koch-Instituts

    Die detaillierte molekularbiologische Charakterisierung von Infektionserregern hat einen hohen Stellenwert. „Sie wird gebraucht, um die Entstehung und Verbreitung von Antibiotika-Resistenzen zu überwachen, Ausbruchsgeschehen und Infektionsketten aufzuklären, die krankmachenden Faktoren der Erreger zu verstehen, Schnelltests zu entwickeln, oder Impfprogramme zu überprüfen“ sagt Reinhard Burger, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI). „Die Erkenntnisse können in Empfehlungen für gezielte Resistenztests und einen rationellen Einsatz von Antibiotika einfließen“ unterstreicht Jörg Hacker, Präsident der Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften. Das RKI führt gemeinsam mit der Leopoldina von 1. bis 4. September 2010 dazu eine Tagung durch, zu der Journalisten herzlich eingeladen sind.

    more
  • Auftakt der Wanderausstellung „Neue Bilder vom Alter(n)“ vom 7. bis 24. September im Haus der Wissenschaft in Braunschweig

    Die steigende Lebenserwartung, eine bessere Gesundheit und Leistungsfähigkeit älterer Menschen sowie der steigende Anteil Älterer an der Gesamtbevölkerung rücken das Alter in den Blickpunkt. Stereotype Altersbilder behindern aber immer noch die Entfaltung der Möglichkeiten, die sich heute im höheren Alter für Menschen bieten. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina betont, dass die gewonnenen Jahre am Lebensende eine Chance für jeden Einzelnen und somit für die gesamte Gesellschaft sind. Dafür müssen jedoch zunächst die Bilder in unseren Köpfen neu gestaltet werden, so eines der Ergebnisse einer mehrjährigen Untersuchung der Akademiengruppe „Altern in Deutschland“. Eine Ausstellung, die am 6. September um 19 Uhr, im Haus der Wissenschaft in Braunschweig eröffnet wird, zeigt erstmals „Neue Bilder vom Alter(n)“.

    more
  • Leopoldina berät Namibia beim Aufbau einer Wissenschaftsakademie

    Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina berät das Land Namibia gemeinsam mit der Akademie der Wissenschaften Südafrikas (ASSAf) und dem Netzwerk Afrikanischer Wissenschaftsakademien (NASAC) bei der Gründung einer Akademie der Wissenschaften. Ziel ist es, eine namibische Akademie aufzubauen, welche Politik und Gesellschaft wissenschaftlich berät und das Land in der internationalen Akademiengemeinschaft vertritt. Vom 12. bis zum 15. Juli war die Delegation aus Namibia und Südafrika zu einem Arbeitstreffen an der Leopoldina in Halle und Berlin zu Gast.

    more

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Head of Department Press and Public Relations

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

CONTACT

Leopoldina

Julia Klabuhn

Editor Press and Public Relations

Phone 0345 - 47 239 - 802
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail julia.klabuhn @leopoldina.org

Press distribution list

Register for the Leopoldina press distribution list.

Registration

RSS Feed

The RSS feed keeps you informed about our latest press releases.

RSS Feed press releases