Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Klimaziele 2030: Maßnahmen für weniger CO<sub>2</sub>-Emissionen

Thema im Fokus

Klimaziele 2030: Maßnahmen für weniger CO2-Emissionen

Im Pariser Klimaabkommen von 2015 hat die Weltgemeinschaft vereinbart, die vom Menschen verursachte globale Erwärmung der Erde auf weniger als 2°C zu beschränken, um Schäden für Menschheit und Natur abzumildern. Schon jetzt verändert der Klimawandel die Natur: Schnee und Eis an den Polkappen schmelzen, der Meeresspiegel steigt an, Trockenzonen weiten sich aus, extreme Wetterereignisse nehmen zu. Nur mit einer entschlossenen und zügig umgesetzten Klimapolitik – national, mit den zentralen europäischen Partnern und durch weltweite Kooperation – kann es gelingen, die sich bereits abzeichnenden katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels zu mindern.

Mehr   Stellungnahme „Klimaziele 2030“

Für einen wirksamen CO<sub>2</sub>-Preis

Der CO2-Preis muss erheblich höher sein als der aktuelle Preis und zusätzlich in den kommenden Jahren steigen.

Mehr
10 Sofortmaßnahmen zum Schutz des Klimas

Die Nationalakademie Leopoldina fordert ein sozialverträgliches und innovationsförderndes Vorgehen.

Mehr
Mobilitätswende schnell einleiten

Der Verkehr trägt mit rund 20 Prozent wesentlich zu den CO2-Emissionen Deutschlands bei.

Mehr
Publikationen zum Thema

Leopoldina-Mitglieder haben in verschiedenen Formaten zum Thema publiziert.

Mehr

CONTACT

Leopoldina

Dr. Christian Anton

Scientific Officer, Department Science - Policy - Society

Phone 0345 - 47 239 - 861
Fax 0345 - 47 239 - 839
E-Mail christian.anton @leopoldina.org

CONTACT

Leopoldina

Dr. Kathrin Happe

Scientific officer, Deputy Head of Department Science – Policy – Society

Phone 0345 - 47 239 - 862
Fax 0345 - 47 239 - 839
E-Mail kathrin.happe @leopoldina.org

CONTACT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Head of Department Press and Public Relations

Phone 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org