Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglied im Fokus

Bertram Brenig erhält Ehrenprofessur der Moskauer Staatlichen Akademie für Veterinärmedizin und Biotechnologie

Der Veterinärmediziner und Molekularbiologe Bertram Brenig, Direktor des Tierärztlichen Instituts der Universität Göttingen und Leopoldina-Mitglied, ist mit einer Ehrenprofessur an der Staatlichen Akademie für Veterinärmedizin und Biotechnologie in Moskau, Russland, geehrt worden. Die Auszeichnung für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Molekulargenetik und funktionalen Genomik bei Haustieren wurde ihm am 27. April 2018 vom Rektor der Universität verliehen.

Bertram Brenig untersucht die Ursachen genetischer Erkrankungen bei Nutztieren. Er konzentriert sich dabei auf die strukturelle und funktionelle Analyse von Säugetiergenen und -genomen, unter anderem hinsichtlich der Bovinen Spongiformen Encephalopathie (BSE).

Brenig studierte Veterinärmedizin in München und Wien und wurde 1987 in München promoviert. 1993 habilitierte er sich dort und ist seitdem Professor für Molekularbiologie der Nutztiere und Direktor des Tierärztlichen Instituts an der Georg-August-Universität Göttingen. Die Leopoldina wählte Bertram Brenig im Jahr 2001 in die Sektion Agrar- und Ernährungswissenschaften.

Die Moskauer Staatliche Akademie für Veterinärmedizin und Biotechnologie wurde 1919 gegründet und ist eine der ältesten Universitäten Russlands.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Dr. Renko Geffarth

Online-Redakteur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 47 239 - 803
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail renko.geffarth @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.