Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglied im Fokus | Montag, 1. April 2019

Reinhard Genzel erhält den Crafoord-Preis für Astronomie 2012

Prof. Dr. Reinhard Genzel ML, Direktor am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik und Professor an der University of California, Berkeley, wurde der Crafoord-Preis für Astronomie der Königlichen Schwedischen Akademie der Wissenschaften zuerkannt.

Genzel erhält den Preis gemeinsam mit Andrea Ghez von der University of California, Los Angeles, „für ihre Beobachtung der Sterne, wie sie das galaktische Zentrum umkreisen und dadurch das Vorhandensein eines supermassiven Schwarzen Loches anzeigen“. Der Crafoord-Preis ist mit vier Millionen schwedischen Kronen dotiert, rund 450.000 Euro. Er wird am 15. Mai 2012 in Lund in Gegenwart des schwedischen Königspaares verliehen. Reinhard Genzel ist seit 2002 Mitglied der Leopoldina in der Sektion Physik.

Weitere Informationen

KONTAKT

Leopoldina

Tina Schwarz

Website-Redakteurin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 47 239 - 803
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail tina.schwarz @leopoldina.org