Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen. Über die Eingabe und Auswahl im Feld „Name“ gelangen Sie durch Klick auf „Suchen“ direkt zu einem Mitgliedsprofil. Mit der Eingabe und Auswahl in den Feldern „Stadt“ und „Land“ können Sie Ihre Suche lokal oder regional begrenzen, oder Sie suchen nur in bestimmten Sektionen der Leopoldina. Alternativ oder in Kombination ist eine Volltextsuche in allen Mitgliedsprofilen möglich – dazu verwenden Sie das obere Eingabefeld. In der Volltextsuche sind Operatoren wie AND, NOT oder * erlaubt. Sie können also beispielsweise nach „Genetik“ suchen oder nach „*genet*“, um auch Ergebnisse mit „genetische“ oder „Molekulargenetik“ zu erhalten. Für eine neue Suche klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link oder verwenden Sie direkt die Volltextsuche in der rechten Randspalte.

Neue Suche

Prof. Dr.

Michail S. Davidoff

Wahljahr: 1985
Sektion: Anatomie und Anthropologie
Stadt: Hamburg
Land: Deutschland
CV Michail S. Davidoff - PDF (Deutsch)
CV Michail S. Davidoff - PDF (English)

Forschung

Michail Davidoff hat sich durch viele wissenschaftliche Beiträge über die Struktur und Funktion von Organen beim Menschen und bei Experimentaltieren ausgezeichnet. Seine Forschungsarbeiten hatten die Schwerpunkte Morphologie des zentralen und peripheren Nervensystems, Struktur und Funktion parenchymatöser Organe, Morphologie und Funktion neuroendokriner Zellsysteme.

Michail Davidoff is distinguished for many scientific contributions on the structure and function of organs of humans and experimental animals. His scientific research concerns three main topics, i. e. morphology of the central and peripheral nervous system, structure and function of parenchymal organs, and morphology and function of neuroendocrine cell systems.

Werdegang

  • seit 2005 Professor im Ruhestand am Anatomischen Institut der Universität Hamburg; Mitglied des Vorstandes des Freundes- und Förderkreis des UKE-Hamburg
  • seit 2005 Im Ruhestand
  • 2000-2001 Stellvertretender Direktor des Lehrstuhls für Mikroskopische Anatomie des Anatomischen Instituts der Universität Hamburg, Deutschland
  • 1993 Berufung zum Universitätsprofessor am Anatomischen Institut der Universität Hamburg    
  • 1990-1993 Gastprofessor am Anatomischen Institut der Universität Hamburg
  • 1989-1991 Berufung zum Professor und  stellvertretender Direktor am Institut für Zellbiologie und Morphologie der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften
  • 1985-1989 Gastprofessor am Anatomischen Institut der Universität Hamburg
  • 1982-1983 Gastprofessor am Anatomischen Institut der Universität Würzburg
  • 1982 Berufung zum Professor für Anatomie, Histologie und Embryologie und Professor am Laboratorium für Regenerationsforschung der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften
  • 1978-1981 Gastdozent am Anatomischen Institut der Universität Würzburg
  • 1977-1978  Gast-Dozent am Lehrstuhl für Anatomie, Histologie und Embryologie des Hohen Medizinischen Instituts Pleven-Bulgarien
  • 1977 2. Habilitation (Habilitationsschrift: „Lysosomen im Zentralnervensystem“) und Ernennung zum Doktor der medizinischen Wissenschaften
  • 1975-1977 Gastdozent am Anatomischen Institut der Universität Würzburg
  • 1974-1982 Dozent am Laboratorium für Regenerationsforschung der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften
  • 1974 Habilitation und Ernennung zum Dozenten für Anatomie, Histologie und Embryologie
  • seit 1972 Mitglied der Anatomischen Gesellschaft
  • 1972-1973 Wissenschaftliche und professionelle Weiterbildung am Anatomischen Institut der Universität Würzburg
  • 1970 1. Habilitation (Habilitationsschrift: „Elektronenmikroskopische Charakteristik und Histochemie der reifenden und reifen Meerschweinchenplazenta“) und Ernennung zum Kandidaten der Medizinischen Wissenschaften
  • seit 1969 Mitglied der Gesellschaft für Histochemie (Deutschland)
  • 1969 Wissenschaftliche Weiterbildung auf dem Gebiet der Histochemie und Elektronenmikroskopie am Anatomischen Institut der Universität
  • seit 1968 Mitglied der Bulgarischen Gesellschaft für Anatomie, Histologie und Embryologie
  • 1967-1974 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Laboratorium für Regenerationsforschung der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften-Sofia; gleichzeitig: Assistent am Lehrstuhl für Anatomie des Menschen (1966-1968; 1970-1974) und am Lehrstuhl für Histologie und Embryologie (1971-1974) des Hohen Medizinischen Instituts-Sofia
  • 1960-1966 Immatrikulation und Studium von Humanmedizin am Hohen Medizinischen Institut Sofia. Promotion zum Dr. med.

Projekte

  • 2001-2003 Projektkoordination DFG: Da 459/1-1

Funktionen

  • 1998-2002 Mitglied des Vorstands und Vorsitzender (2001) der Anatomischen Gesellschaft
  • 1982-1989 Vorsitzender der Histochemischen section der Bulgarischen Gesellschaft für Anatomie, Histologie und Embryologie
  • 1975-1989 Mitglied des Vorstands und Sekretär der Bulgarischen Gesellschaft für Anatomie, Histologie und Embryologie
  • 1971-1975 Mitglied des Vorstands und Schatzmeister der Bulgarischen Gesellschaft für Anatomie, Histologie und Embryologie

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 1999 Ehrenmitglied der Bulgarischen Anatomischen Gesellschaft; Ehrenmitglied der Rumänischen Gesellschaft für Anatomie
  • 1989 Ernennung zum Korrespondierenden Mitglied der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften
  • 1985 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.