Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen.

Neue Suche

Prof. Dr.

Gerhard H. Giebisch

Wahljahr: 1988
Sektion: Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie
Stadt: New Haven, CT
Land: USA

Forschung

Gerhard Hans Giebisch war ein österreichischer Physiologe. Durch seine Forschung im Bereich der Nierenphysiologie, speziell am einzelnen Nephron und dem Elektrolyt-Stoffwechsel erlangte er internationale Bedeutung. Der gebürtige Österreicher verbrachte den Großteil seines Lebens in den USA, wo er u.a. Sterling Professor an der Yale University in New Haven war.

Werdegang

  • 1993 Richards Award der internationalen Gesellschaft für Nephrologie
  • 1990 Ernst Jung-Preis der Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung
  • seit 1988 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • 1988 Volhard Medaille der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie
  • seit 1983 Mitglied der American Academy of Arts and Science
  • 1980 Johannes Müller Medaille der Deutschen Physiologischen Gesellschaft
  • 1971  Homer Smith Award der amerikanischen Gesellschaft für Nephrologie
  • seit 1970 Sterling Professor an der Universität Yale
  • 1968 1973 Professor für Physiologie an der Yale University
  • 1957-1968 Professor für Physiologie am Medical College der Cornell University
  • 1956-1957 Dozent für Pharmakologie an der Universität Wien
  • 1952 -1953 Post-Doktorand im Milwaukee Hospital
  • 1951 Promotion an der Universität Wien: „Die Nebennierenrindenhormone“

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 120
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org