Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen.

Neue Suche

Prof. Dr.

Jürgen von Hagen

Wahljahr: 2001
Sektion: Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften
Stadt: Bonn
Land: Deutschland
CV Jürgen von Hagen - deutsch (pdf)

Forschung

Forschungsschwerpunkte: Wirtschaftspolitik, Geldpolitik, Internationale und öffentliche Finanzwirtschaft, Finanzwirtschaftliche Fragen der europäischen Integration

Jürgen von Hagens Arbeit widmete sich zuletzt Fragen der internationalen Finanzwirtschaft. Er untersuchte die Bedeutung internationaler Unterschiede in der Finanzmarktentwicklung für das Volumen, die Richtung und die Zusammensetzung internationaler Kapitalströme, die Wahl des Wechselkursregimes und die Wahl des Kapitalverkehrsregimes, die zu den zentralen wirtschaftspolitischen Entscheidungen eines Landes gehören.

Werdegang

  • seit 1996 Professor für Volkswirtschaftslehre und Direktor des Instituts für Internationale Wirtschaftspolitik, Bonn
  • 1995 Gastprofessor an der Universität Tel Aviv, Israel
  • 1992-1996 Professor für Volkswirtschaftslehre und Direktor des „Institute for Advanced Studies“, Mannheim
  • 1991 Gastprofessor, Universität Gießen
  • 1991 Gastprofessor, Katholische Universität Leiden, Niederlande
  • 1987-1992 Assistant und Associate Professor Business Economics and Public Policy, Indiana University, USA
  • 1981-1987 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Internationale Wirtschaftspolitik, Universität Bonn
  • 1981 Diplom

Projekte

  • 2008-2011 DFG-Projekt „Finanzmarktentwicklung und Internationale Finanzintegration“
  • 2008-2011 DFG-Projekt “Local budget institutions and fiscal rules effectiveness: a comparative study on European countries”
  • 2003-2009 Sprecher des DFG-Forschungsschwerpunkts „Föderalismus“
  • 2003-2006 DFG-Projekt “The choice of Exchange Rate Regimes and Capital Controls: Determinants and Interactions”
  • 2003-2005 DFG-Projekt „Europäische Integration und Politische Union: Eine polit-ökonomische Untersuchung der Unitarisierungsauswirkungen der Europäischen Union auf die Gesetzgebung der Mitgliedsstaaten“

Funktionen

  • 2005 Evaluation des Ifo-Instituts, München
  • 2001-2003 Fellow des Weltwirtschaftsforums
  • 2001-2006 DFG-Senatskommission für Graduiertenkollegs
  • seit 2001 Wissenschaftlicher Beirat des Bundesministeriums für Wirtschaft
  • 1999-2003 Mitglied, Comité Economique de la Nation, Frankreich
  • 1999-2000 Mitglied, Council of the European Economic Association
  • seit 1999 Wissenschaftlicher Beirat, Hallesches Institut für Wirtschaftsforschung
  • 1998-1999 Wissenschaftsrat, Mitglied der Kommission zur Evaluation der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung an deutschen Universitäten
  • 1996-2006 Direktor am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) der Universität Bonn

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • seit 2005 Research Fellow, BRUEGEL, Brüssel
  • seit 2001 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • 1997 Gossen-Preis des Vereins für Socialpolitik
  • seit 1992 Research Fellow, Center for Economic Policy Research, London
  • 1991 Best Teacher Award, Indiana University School of Business Graduate Student Committee

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 120
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org