Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen. Über die Eingabe und Auswahl im Feld „Name“ gelangen Sie durch Klick auf „Suchen“ direkt zu einem Mitgliedsprofil. Mit der Eingabe und Auswahl in den Feldern „Stadt“ und „Land“ können Sie Ihre Suche lokal oder regional begrenzen, oder Sie suchen nur in bestimmten Sektionen der Leopoldina. Alternativ oder in Kombination ist eine Volltextsuche in allen Mitgliedsprofilen möglich – dazu verwenden Sie das obere Eingabefeld. In der Volltextsuche sind Operatoren wie AND, NOT oder * erlaubt. Sie können also beispielsweise nach „Genetik“ suchen oder nach „*genet*“, um auch Ergebnisse mit „genetische“ oder „Molekulargenetik“ zu erhalten. Für eine neue Suche klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link oder verwenden Sie direkt die Volltextsuche in der rechten Randspalte.

Neue Suche

Prof. Dr. Dr.

Klaus J. Hopt

Wahljahr: 2008
Sektion: Kulturwissenschaften
Stadt: Hamburg
Land: Deutschland
CV Klaus J. Hopt - Deutsch (pdf)
CV Klaus J. Hopt - English (pdf)
Schriftenverzeichnis Klaus J. Hopt (pdf)

Forschung

Seit meiner Habilitation und als Mitglied der International Faculty for Corporate and Capital Market Law arbeite ich im deutschen und internationalen Kapitalmarkt- und Bankrecht sowie im Handels-, Aktien- und Wirtschaftsrecht, jeweils verbunden mit breiter Gesetzesberatung. Heute arbeite ich vornehmlich rechtsvergleichend und interdisziplinär zur Corporate Governance, zum Insider- und Übernahmerecht und zur europäischen Rechtsangleichung. Besondere Freude machen mir die Betreuung meiner Habilitanden und der Kontakt zu vielen akademischen Schülern und doctores im In- und Ausland.

Werdegang

  • seit 1995 Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg und Professor an der Universität Hamburg, emeritiert 2008
  • 1987-1995 Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1985-1987 Ordinarius an der Universität Bern, Schweiz
  • 1980-1985 Professur an der Universität Tübingen (Dekan 1982 - 1983)
  • 1981-1985 Richter auf Lebenszeit am Oberlandesgericht Stuttgart
  • seit 1979 Gastprofessuren (jeweils 1-3 Monate, in zeitlicher Reihenfolge): University of Pennsylvania, Florenz (European University Institute), Paris I (Panthéon-Sorbonne), Kyoto University, Université Libre de Bruxelles, Genf, Tokyo University, University of Chicago, New York University, Harvard, Tilburg, Paris II (Panthéon-Assas), LUISS (Rom), Universidade Católica Portuguesa Lissabon, Columbia University New York, Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien
  • 1978-1980 Professur an dem European University Institute in Florence/Italy (Direktor 1979-1980)
  • 1973 Habilitation, Universität München
  • 1968 Promotion, Universität Tübingen  
  • 1967 Promotion, Universität München
  • 1965 Master of Comparative Jurisprudence (M.C.J.), New York University, USA
  • 1964-1965 Doktorstudium in Spanien (Bilbao) und Frankreich (Paris) und LLM-Studium an der New York University, Stipendium der Stiftung Volkswagenwerk
  • 1959-1963 Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten München und Tübingen

Funktionen

  • 2011-2014 Mitglied des International Advisory Board der Alexander von Humboldt-Stiftung
  • 2006-2010 Mitglied des Wissenschaftlichen Evaluationsbeirats der Alexander von Humboldt Stiftung
  • 2003-2011 Senator der Max-Planck-Gesellschaft (ab 2003 Amtssenator, ab 2006 Wahlsenator)
  • 2003-2006 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rates der Max-Planck-Gesellschaft
  • 2002-2008 Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 2000-2012 Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentags e.V., Bonn
  • 1995-2010 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Fritz Thyssen-Stiftung
  • 1973-1979 Mitglied des Vorstands der Zivilrechtslehrervereinigung

Projekte

  • 2005-2011 Mitglied des Beirates, European Corporate Governance Institute (ECGI), Brüssel, Belgien
  • 2002-2011 Mitglied der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium der Finanzen
  • 2002-2007 Mitglied des Übernahmerats bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
  • 2001-2002 Mitglied der siebenköpfigen High Level Group of Company Law Experts zur Beratung der Europäischen Kommission in Brüssel, Belgien
  • 1995-2001 Mitglied der Übernahmekommission Frankfurt (berufen vom Bundesministerium der Finanzen)
  • 1991-1993 Mitglied der Struktur- und Berufungskommission Rechtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin
  • seit 1991 Gesetzesvorarbeit und Sachverständiger: Bundestag, Bundesministerien, Bundesverfassungsgericht, Deutsche Bundesbank, Europäische Kommission, Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, Bulgarien und Weltbank
  • 1989-1990 Mitglied der Expertenkommission des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg zur Einrichtung eines „Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung - ZEW" in Mannheim
  • seit 1978 Koordination zahlreicher nationaler und internationaler Forschungsprojekte, siehe Schriftenverzeichnis

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 2018 Otto Schmidt-Preis
  • 2015 Symposium „Kapitalmarktunion“ zum 75. Geburtstag von Klaus J. Hopt, Universität Tübingen
  • 2013 Académie internationale de droit comparé/International Academy of Comparative Law, La Haye/The Hague, Niederlande (ordentliches Mitglied)
  • 2013 Dr. Günther Buch-Preis für das Jahr 2013 für herausragende Verdienste auf dem Gebiet der Geisteswissenschaften, Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung, Hamburg
  • 2010 Festschrift zum 70. Geburtstag am 24. August 2010 - Unternehmen, Markt und Verantwortung, Grundmann et al., Hrsg., Berlin (De Gruyter) 2010, 2 Bde
  • 2010 Ehrendoktorwürde, Ivane Javakhishvili Staatsuniversität von Tiflis, Georgien
  • 2010 Bucerius Law School Hamburg, Ehrenmedaille für besondere Verdienste um Recht und Rechtsentwicklung
  • 2009 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse
  • 2008 Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle; Verleihung des Preises für Mentorship 2008 der Claussen-Simon-Stiftung, Hamburg; Festschrift: Perspektiven des Wirtschaftsrechts, Deutsches, europäisches und internationales Handels-, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Beiträge für Klaus J. Hopt aus Anlass seiner Emeritierung, Baum u.a., Hrsg., Berlin (De Gruyter) 2008
  • 2007 Ehrendoktorwürde, Nationale und Kapodistria Universität Athen (frühere Otto Universität), Griechenland
  • 2006 European Company and Financial Law Review, June 2006, Vol. 3 No 2: In Honour of Klaus J. Hopt
  • 2005 Akademie der Wissenschaften in Hamburg (Seniormitglied), zuvor Jungius Gesellschaft, Hamburg (ordentliches Mitglied); Festheft WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht Heft 33; Symposium „Comparative Company Law“ in honour of Professor Klaus J. Hopt, Humboldt University Berlin
  • 2002 inaugural fellow, European Corporate Governance Institute (ECGI)
  • 2001 International and Comparative Corporate Law Journal 2 (2000) Issue 4 (September 2001): In Honour of Professor Klaus Hopt
  • 2000 Ehrendoktorwürde, Université Paris Descartes, Frankreich;  Carl-Friedrich-Gauß-Medaille 2000 (Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft) und dort korrespondierendes Mitglied; Symposium „Corporate Governance – European Perspectives“ zum 60. Geburtstag von Klaus J. Hopt, Universität Mainz (abgedruckt in Zeitschrift für Unternehmens-und Gesellschaftsrecht ZGR 2001, 215-324); Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 64 (2000) Heft 3 (August) 455-659: Klaus J. Hopt zum 60. Geburtstag
  • 1998 Académie internationale de droit compare/International Academy of Comparative Law, La Haye/The Hague, Niederlande
  • 1997 Ehrendoktorwürde, Université Libre de Bruxelles, Belgien; Ehrendoktorwürde, Université Catholique de Louvain (UCL), Belgien
  • 1983 Korrespondierendes Mitglied Vetenskapssocieteten i Lund, Schweden (New Society of Letters at Lund)
  • 1975 Mitglied der International Faculty for Corporate and Capital Market Law
  • 1968 Preis der Münchener Juristischen Fakultät für die juristische Dissertation

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Expertensuche

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.